Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
26. Juni 2017 1 26 /06 /Juni /2017 13:33

Der letzte Triathlon am Werbellinsee!

Unglaublich! Was tut sich da eine Region nur an?

25.Safadi Triathlon am Werbellinsee
25.Safadi Triathlon am Werbellinsee

Ich kann verstehen, dass jemand, der eine Fisch Gaststätte hat, die aufgrund der Sperrung der Zufahrt zur dieser, weniger Umsatz an 2 Tagen hat.

Aber deswegen so dagegen halten, dass mehrere Tausend Menschen ab 2018 nicht mehr die Region aufsuchen? Viele müssen dort übernachten. Alle müssen was essen und trinken. Einige kaufen vor Ort was ein... usw . 

Warum stellt er nicht eine Fischbude im Ziel auf? Ich würde sofort dort was futtern... .

Der Rostocker Nachtmarathon fiel auch ein Jahr mal aus... .Dann hat man wohl gemerkt, dass etwas schief läuft.

Die Jugendherberge-das Hotel, war jedenfalls wieder voll belegt. Der Anblick von außen ist dem Stil der Aufbaujahre entsprechend erhalten worden. Innen hat sich einiges getan und für ein sportliches Wochenende preiswert. Die Sauberkeit ist schon bemerkenswert!

Die Jugendherberge-das Hotel, war jedenfalls wieder voll belegt. Der Anblick von außen ist dem Stil der Aufbaujahre entsprechend erhalten worden. Innen hat sich einiges getan und für ein sportliches Wochenende preiswert. Die Sauberkeit ist schon bemerkenswert!

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
18. Juni 2017 7 18 /06 /Juni /2017 07:49

Der allerletzte Safadi Triathlon wird am nächsten Sonntag gestartet.

Die Gesamtumstände in diesem Jahr, diesen mit langen Rennradeinheiten vorzubereiten,

ergaben sich nicht. Die Gründe waren vielfältig.

Ich habe am gestrigen Samstag noch kein Gefühl für mein Rad gefunden. 

Auch Betina empfand das Fahren mit dem leichten Rennrad als sehr schwer.

Vielleicht lag es ja auch am starken Wind.

Die Unsicherheiten kommen wohl auch von den Stürzen her und mir fehlt außerdem das Gefühl für das leichte Rennrad. Die gestrige Durchschnittsgeschwindigkeit betrug daher nur 4 km/h mehr als mit dem MTB.

Egal, ich muss ja nur ankommen.

Laufen werde ich in der Woche noch einmal 15 bis 20 Km.

Alles andere  muss funktionieren. Die Schmerzen in der Schulter halten sich in Grenzen und werden wohl bis zum Wettkampf weg sein... .

Als Belohnung für die ganze Schinderei gab es zum Abschluss noch in der Gaststätte am Start/Ziel ein Abschluss Essen.

Leber auf Tiroler Art-ein Traum!

 

Wettkampfvorbereitungsabschluss
Wettkampfvorbereitungsabschluss
Wettkampfvorbereitungsabschluss
Wettkampfvorbereitungsabschluss
Wettkampfvorbereitungsabschluss
Wettkampfvorbereitungsabschluss
Vorbereitung auf den kommenden Freitag... .

Vorbereitung auf den kommenden Freitag... .

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
15. Juni 2017 4 15 /06 /Juni /2017 08:43

Es ist ein Wahnsinn, was man seinem Körper alles abverlangen kann, wenn man/frau nur will!

Dafür haben sie, die von uns betreuten Triathleten aus Berlin, aber auch hart gearbeitet.

Trainingslager durchgezogen und ganz viel Freizeit und natürlich auch Geld geopfert!

Sie haben sich super tapfer geschlagen.

Sie ist erste Frau geworden!

Er hat einen tollen Platz erkämpft.

Hier nur ein paar Bilder. 

Emotionen waren reichlich vertreten... !!!

Die Logistik und alles drum herum waren ein Gewaltakt, den ich mir selbst nicht antun würde.

Wer Interesse an mehr Infos hat, sollte auf die Homepage des Veranstalters klicken.

Um das durchzustehn, muss man wissen, bei einem normalen IRONMAN verbrennt man ca. 10.000 Kcal. Das alles mal zwei !!!

Im Schwimmen war unsere Triathletin unter den Ersten, die aus dem Wasser stiegen. Hier legte sie den Grundstein für ihren Erfolg, den sie bis zuletzt hart verteidigen musste. Die um ca. 20 Jahre jüngere Finnin, hielt sie auf Abstand. Wir halfen ihr mit unseren Möglichkeiten dabei.

 

Während und nach der Veranstaltung schwor ich mir, meinem Körper so etwas nie anzutun.

Ich werde am 30.11.2018 pensioniert und habe jede Menge Zeit darüber nachzudenken, was man so in seiner Freizeit alles machen kann... .

 

Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren

Der erste war ein polnischer Triathlet, der einen neuen Weltrekord aufstellte. 

Der letzte war ein Inder

(Bild kommt zum Schluss).

Man glaubt es nicht, dass er, der Inder, das durchgestanden hat. Vor zwei Jahren wog er wohl 20 Kg mehr und  hat mit dem Triathlon begonnen.

Sein Helferteam!
Sein Helferteam!

Sein Helferteam!

Unsere beiden Gladiatoren wurden in der letzten Runde gefeiert. 

Die letzten Runden wurden, wer nicht mehr laufen konnte, gegangen!

Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren

Die allerletzte Runde!

Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Helfer beim doppelten Ironman - Kampf der Gladiatoren
Was sind schon Blasen an den Füßen?
Was sind schon Blasen an den Füßen?
Was sind schon Blasen an den Füßen?

Was sind schon Blasen an den Füßen?

Von Betina ausgearbeitetes Programm für den Helfereinsatz! Super!
Von Betina ausgearbeitetes Programm für den Helfereinsatz! Super!
Von Betina ausgearbeitetes Programm für den Helfereinsatz! Super!

Von Betina ausgearbeitetes Programm für den Helfereinsatz! Super!

Er wurde gefeiert wie ein Held! Der Letzte war der Größte!

Er wurde gefeiert wie ein Held! Der Letzte war der Größte!

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
14. Juni 2017 3 14 /06 /Juni /2017 03:51

Warum eigentlich immer ich?

Fahrerflucht nennt man dies wohl, wenn ein LKW einem von der Straße drängt und nicht anhält. Er muss gesehen haben, dass ich gestürzt bin.

Ein LKW ist zu früh wieder vor mir eingeschert und ich hatte das Nachsehen:

Ein ganz normales Wochenende...

Genau eine Woche danach, also heute Morgen, habe ich mich an der Schulter etwas gestoßen. Das war ein unglaublicher Schmerz. Ich wollte mir Saft pressen, da ging gar nichts. 

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
4. Juni 2017 7 04 /06 /Juni /2017 07:57

sollte es werden.

 

Alle Freibäder waren offen und wären bestimmt wegen Sonne und der Wärme voll gewesen.

Der Sacrower See war mit 19 Grad noch zu kalt um lange Schwimmtrainings durchzuziehen.

Also suchte ich eine Indoorschwimmhalle.

50 M, bei 26 Grad, 1 Bahn für Sportschwimmer, ab 10:00 Einlass.

(Hätte es eher angefangen zu regnen, wäre das Kombibad in Spandau bestimmt leer gewesen und Wasser von oben das geringste Problem)

Also auf zum Prenzelberg Schwimmen und Laufen.

Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (27Km vom Rathaus Falkensee-über Seestraße zum Penzelberg)  bot alles, was man braucht. Ich wusste bis dahin gar nicht, dass das Velodrom nur 200 Meter daneben liegt... .

Bei Betinchen war technisches Schwimmen angesagt. Ich wollte die Ironmandistanz durchziehn.

von wegen Sonne

von wegen Sonne

Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende

Nun ja, alle Bahnen waren belegt. Ein Kommen und Gehen.

Auf Sportbahnen schwammen auch Maikäfer und Langsambrustschwimmer/(innen in weißen Badesachen bei Neonlicht...) .

1:31 Stunden für 3,8 Km bei einem Endpuls um 100 gaben mir ein gutes Gefühl, diesen Teil in 4 Wochen, allerdings "nur" Halbdistanz durch ziehen zu können.

Regen, warum auch immer, verdarb dann die Lust auf Lauftraining. Also Luft einziehn und den Bauch auch..
Regen, warum auch immer, verdarb dann die Lust auf Lauftraining. Also Luft einziehn und den Bauch auch..

Regen, warum auch immer, verdarb dann die Lust auf Lauftraining. Also Luft einziehn und den Bauch auch..

Lange Radausfahrt-Ausdauer war (im Winter) geplant und stand fest.

Aufgrund der unklaren Wetterlage entschieden wir kurzfristig um.

4 bis 5 Runden Grunewaldrunden a 20,5 Km im Uhrzeigersinn. Also die langen Kanten hoch-irgendwie.

Das Wetter war zunächst noch kühl aber gegen 11:00 Uhr konnte wir die Hüllen fallen lassen.

Tausende Berliner hatten allerdings die gleiche Idee.

Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende

86 km in 4 Stunden machten durstig und hungrig.

 Die Tiroler Bauernstuben direkt am Parkplatz luden ein.

Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Eine Überraschungstüte mit folgeschweren Inhalt für das nächste Wochenende.Hellfer beim doppelten IRONMAN in Emstetten!

Eine Überraschungstüte mit folgeschweren Inhalt für das nächste Wochenende.Hellfer beim doppelten IRONMAN in Emstetten!

Was brachte die Woche sonst noch:

Hübis 70.Geburtstag am Mittwoch soll nur am Rande erwähnt werden.

Tolle Party am Flensburger Löwen am Wannsee mit so vielen Gästen.

Wenige davon kannte ich persönlich.

Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende

Der Malecon in Havanna, was manche so schreiben!

Jetzt geht es wieder los. Nebel am Morgen und herrliche Sonnenaufgänge in Neufahrland.

Die längste Hängebrücke wird im Herbst nach dem Brockenlauf aufgesucht.

 

 

Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende
Heißes Pfingstwochenende

Mein erster lockerer langsamer Lauf über 7 Km. Vom Muskelfaserriss war nichts mehr zu spüren. Aber ehe die ganze "Mechanik" wieder ineinandergreift, muss ich wohl ein paar Läufe einschieben.

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
29. Mai 2017 1 29 /05 /Mai /2017 04:16

Prolog

Wenn ich alt bin, also so alt wie heute Abend, nur dann noch älter, wenn ich mir also eine Fernsehzeitung kaufen muss um beschäftigt zu sein, dann habe ich vermutlich aufgehört, Sporttermine in meinem Terminplan zu vermerken. 

Das wird dann der Zeitpunkt meiner Entschleunigung werden.

Dieser Zeitpunkt scheint aber noch nicht gekommen zu sein.

Zwar erhöht sich die Anzahl der Tage, an denen ich mich danach sehne, morgens einfach liegen zu bleiben... .

In 18 Monaten ist es ja so weit. Dann, sollte ich fit sein, brauch einen neuen Plan!

Einen Trainingsplan!

Nicht so einen hektischen... aber einen, der nicht nur Haus- und Hofarbeiten berücksichtigt.

--------

Da die Zeit des moderaten Laufens das Leben um etliches verlängert, ich nach dem 100. Marathon aufgehört habe, an persönliche Bestzeiten zu denken, geschweige denn zu erreichen, werde ich mir keine Vorwürfe machen, mal ein Rennen oder was auch immer, langsam anzugehen oder mal aufzuhören, um gesund anzukommen.

Aber Ziel ist es natürlich, jedesmal anzukommen und die Leistung abgerufen zu haben!

Safadi. Es ist traurig, dass diese sportliche Großveranstaltung das letzte Mal stattfindet.

Die dafür Verantwortlichen sollten sich fragen, was sie ihren Kindern antun... .

Da der Kopf entscheidet, welche Strecke ich durchhalten will, war es mir wichtig, diese Entscheidung in einem gemächlichen Einfahren auf der Wettkampfstrecke zu treffen.

Der Aufwand war natürlich enorm. Allein die Vorbereitung... .

Betina, die mehrere Tage in Folge sportlich aktiv war, totmüde noch vom Vortag, erklärte sich bereit, mitzukommen.

Da die Fahrt vor dem Aufstehn erfolgen musste, war ein Frühstück mit Käffchen Pflicht.

Bianka und Betina waren am Tag davor auch eine lange Strecke geradelt.
Bianka und Betina waren am Tag davor auch eine lange Strecke geradelt.
Bianka und Betina waren am Tag davor auch eine lange Strecke geradelt.

Bianka und Betina waren am Tag davor auch eine lange Strecke geradelt.

Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Gefahren wurde mit dem MTB. Das gibt Körner in den Füßen und man konnte schneller auch mal den Vorbeirasenden ausweichen. Eine gefährliche Strecke für Radfahrer.
Gefahren wurde mit dem MTB. Das gibt Körner in den Füßen und man konnte schneller auch mal den Vorbeirasenden ausweichen. Eine gefährliche Strecke für Radfahrer.
Gefahren wurde mit dem MTB. Das gibt Körner in den Füßen und man konnte schneller auch mal den Vorbeirasenden ausweichen. Eine gefährliche Strecke für Radfahrer.
Gefahren wurde mit dem MTB. Das gibt Körner in den Füßen und man konnte schneller auch mal den Vorbeirasenden ausweichen. Eine gefährliche Strecke für Radfahrer.

Gefahren wurde mit dem MTB. Das gibt Körner in den Füßen und man konnte schneller auch mal den Vorbeirasenden ausweichen. Eine gefährliche Strecke für Radfahrer.

Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee

Da mein Muskelfaserriss nicht zuckte, ich mir die Strecke eingeprägt habe, sprach nichts dagegen zu sagen, ich mach die Halbdistanz.

Das Schwimmtraining viel ins Wasser, denn

bei 16 Grad hält der Neo auch nur ein paar Minuten warm!

 

Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Bein- und Kopftraining für den letzten Safadi Triathlon am Werbellinsee
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
23. Mai 2017 2 23 /05 /Mai /2017 03:35

Eigentlich kann und will ich nicht nach Gründen suchen, warum ich aufhören musste. Am Rennsteig war nach 15 KM der Lauf für mich zu Ende.

Über eine Stunde saß ich wie alle anderen auch, wegen der Ummeldung auf den Marathon natürlich im ersten Bus, im Gangbereich am Fußboden. Die Beine irgendwie ausgestreckt... .

Bereits nach dem Start in Neuhaus meldete sich ein Muskel, den ich ignorierte, er mich nicht und so wurden wir keine Freunde.

Bei km 10 gab ich innerlich auf.

Weißer Engel::

Lauf bis 33, dann kannst mit Wertung den Lauf beenden.

Roter Teufel:

Vergiss es!

Also alles beenden. In Masserberg der Ausstieg.

Schmerzhaft die Tage danach, aber, das Ziel 2017 ist ja nicht der Rennsteiglauf, das Ziel ist der "Knappen-iron-man" irgendwie.

 

Der lange Anfahrtsweg. Die ersten 80 Km im zähen Stau.3 Stunden. Dann noch mal 5 Stunden-wegen der vielen kleinen Staus. Und dann traf mich noch eine Unwetterzelle.

Unsere Doppelironmänner traf ich rein zufällig auf der A 9 - sie fuhren ins Trainingslager.

 

Irgendwann waren wir dann aber vor Ort-am schönsten Ziel der Welt-in Schmiedefeld.

 

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende

Masserberg. Nach 15 KM ging nichts mehr. Abmelden beim Veranstalter und Rückfahrt mit dem Taxi.

Keiner der niemals am Rennsteig gelaufen ist, versteht, was ich an diesem Tag verarbeiten musste. Es sollte die 20. Teilnahme werden!

Da muss man nach 308 Wettkämpfen durch.
Da muss man nach 308 Wettkämpfen durch.

Da muss man nach 308 Wettkämpfen durch.

Da die Gegenstromanlage (Strömungskanal...Schwimmbad) im Hotel defekt war und der Tag noch einen Sinn erfüllen sollte, wenigstens noch ein Schwimmtraining in Suhl und dann schnell wieder zurück zum Festzelt.

Nur dafür lohnt sich ja schon allein die Anreise.

Bianka hat ihre 21 Km in Windeseile abgespult.

Winne hat die 42 Km als Stecher hervorragend gemeistert.

Steffen hat sich seinen Wunsch, die 42 km, seinen 15. Marathon,stechend zu bewältigen, ebenfalls erfüllt!!!

Allen Hochachtung!

Im Festzelt trafen wir einen "Ewigen Helden".

Er genoss es, von vielen angesprochen zu werden!

Die Hübis konnten alle stolz auf ihre Leistung sein!

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende

Am Tag nach dem "Rennsteiglauf" galt es früh aufzustehen.

Frühstück und dann eine Tagestour mit dem MTB, die es in sich hatte.

Training für den voraussichtlich letzten Triathlon am Werbelinsee, den Safadi.

Ein fast 60 Km lange Tour sollte es werden.

Unter normalen Bedingungen kein Problem, aber in den Bergen schon für uns Havelländer ungewohnt. 

Da die Berghochfahrten zum Teil über Matsch und Steinen ging, hab ich keine Bilder machen können.

Der, wie sich später herausstellte Muskelfaserriss, machte mir ganz schön zu schaffen und ließ nicht zu, die größte Übersetzung zu fahren. Einmal musste ich sogar passen, so steil ging es nach oben. 

Aber das Erlebnis, so eine tolle Natur erleben zu können, gibt Kraft!

 

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende

Nachdem ich nach der ersten Tour schon total fertig war, entschlossen wir uns im Anschluss nach dem ersten Ritt am Nachmittag dann aber doch noch, zur Talsperre bei Frauenwald hinabzufahren.

Kein Problem dahin zu kommen. Einen Teil des Weges fuhren wir entlang der Marathonlaufstrecke.

Die Aussicht war einfach traumhaft.

Also kurze Bio Pause und Kalorien nachschieben.

Dann wurde es plötzlich frisch. Die Sonne verschwand hinter den Wolken. 

Also zog ich mir die mitgenommenen Regensachen an.

Wenige Kilometer bergauf dann aber wieder das umgekehrte Spiel.

Raus aus den nun nass geschwitzen Klamotten.

 

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende

Wassermangel auf der Rücktour. Hier kein Problem.

Es kam aus den Bergen und war erst vorgestern von oben runtergekommen.

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende

Abschied für ein Jahr vom schönsten Ziel der Welt - Schmiedefeld!

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende

Auf der Rückfahrt war plötzlich am Schleizer Dreieck die Abfahrt nach Berlin gesperrt.

Ein Schild mit dem Hinweis: Einordnen nach München hatte ich übersehn.

Also ging es über Gotha, Zeitz zur Autobahnabfahrt nach Weißwasser. 

Ein langes Wochenende, mit neuen Erfahrungen, einem Achtungszeichen für mich, ging seinem Ende entgegen.

Der Betreiber versprach, den High-Tech Strömungskanal bis 2018 reparieren zu lassen;-)

 

Zwischenstop: Hier begann Betinas Berufsleben!
Zwischenstop: Hier begann Betinas Berufsleben!
Zwischenstop: Hier begann Betinas Berufsleben!

Zwischenstop: Hier begann Betinas Berufsleben!

Sieht schon mal wie vor kurzem auch aus. Tut nicht weh. Also geht's weiter.

Sieht schon mal wie vor kurzem auch aus. Tut nicht weh. Also geht's weiter.

193 km mit dem Rad und einmal volles Krafttraingsprogramm nach dem Rennsteig Wochenende sagen mir, dass es richtig war, den Lauf zu beenden. Er wäre qualvoll geworden.

Am Tage des ersten ohne Antrieb ins Weltall Enflohenen, haben das Team Oller & Doller 101 bzw 113 Km mit dem MTB zurückgelegt. Starker Wind machte die ca 5 stündige Tour an manchen ungeschützten Stellen fast schon zu anstrengend.

Hunderte Radler kamen uns entgegen. Alles war friedlich, na ja, sollte bestimmt spaßig sein.

Eine Truppe hatten wohl Ihren  Kumpel mit Dixie umgekippt... Igitt!

Oder stand das Ding zu wackelig da?

Bis auf eine Bio- und Bratwurstpause wurde durchgetreten.

Die Strecke: Wustermark, Brieselang, Schönwalde, Schönwalde Landgut, Wansdorf, Schönwalde Glien, Perwenitz, Paaren, Wolfslake-West, Ziethener Siedlung, Waldradweg zur B 273, Staffelde, Flatow, Kombinat Spargelheim, Linum, Hakenberg-Biopause, Dechtow, Königshorst-Bockwurstpause am Imbiss-Cafe"Zum Holzwurm", Deutschhof, Dreibrück, Berge, Nauen, Graf Arcor Straße,Brieselanger Straße, GVZ Brieselang, Karl Marx Straße, Nymphensee, Falkensee Waldheim, Rosentunnel. Im Rabenweg gab's dann Gegrilltes und Bier!

 

Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Rennsteigwochenende
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
14. Mai 2017 7 14 /05 /Mai /2017 06:14

Mein Ruhepuls liegt im supergrünen Bereich.

Mein Max Puls auf dem Rad im Wettkampfmodus optimal.

Beim Joggen gibt es Null Probleme.

Jahresstatistik (trotz Radunfall):

220 Km     Laufen

1903 Km   Rad

60 Km       Schwimmen

28,8          Trainingseinheiten Krafttraining

Damit liege ich zwar etwas hinter den Gesamtkilometern (für Ultraläufer eher ein Witz was die Laufstrecke angeht) der anderen Jahre zurück, aber der Körper wird sich erinnern müssen.

Ich brauch nur auf mich hören!

Mal sehn ob er merkt, dass ich erst einen langen Lauf in diesem Jahr gemacht habe.

Dienstag, 16.Mai 2017

Ja hat er, am Sonntag bei BIG Berlin gemerkt!

Also treffe ich die Entscheidung: Nur den Marathon am Rennsteig!

Obwohl die Zeit bei HM, mehr wollte ich wegen der "Hitze" nicht, im Normbereich lag.

Da wir wegen der Unterkunft des Kubateams die Unterkunft einen Tag länger buchen müssen (sonst gab es in Schmiedefeld nichts mehr) wird am Sonntag ein MTB Training eingeschoben.

Das Rennsteighotel eines Schweizer Unternehmers verfügt über einen Gegenstromanlage und dann wird danach noch ein Trainingseinheit geschwommen.

 

Zwischen den Trainingseinheiten ist so viel passiert:

Kühlschrank kaputt

Kaffeevollautomat futsch

2 Flachbildfernseher verabschieden sich langsam

Kamininnenleben kaputt gebrannt

Auto an mehreren Stellen mit Aua

Panne bei einer Radrunde ohne Reservereifen... 

Mein MTB Radlager im A...

Wildschweine an der Straße, die alles auf ihre Weise aller zerstören und mich durch ihr Grunzen warnen...

usw

Alles " Lapaillen";-)

Leben aufgepasst: Es reicht!

 

BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25

MTB rund um den Grunewald.66 Km. 2 Runden zum Warmfahren. Die letzte Runde im Wettkampfmodus. Danach war ich total Ko, aber ich kanns noch.

BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25

BIG 25. 

Als einer der ersten gemeldet. Ich stand bis vor kurzem noch in der Starterliste.

Am Wettkampftag wollte ich meine Startnummer abholen...

Kein Eintrag im PC.

Der Verweis, dass ich für Hübis Lauftreff starte, reichte aus, einen FREISTART zu bekommen.

Ich bekam eine 10 Km Nummer mit dem Hinweis, dass ich weiter laufen kann. Also wie angemeldet.

Die Temperaturen waren an diesem Tag im  Vergleich zum Vortag um 10 Grad höher.

Die Sonne tat den Rest.

Ich startete wieder einmal als einer der Letzten. Kaum trainiert fürs Laufen ist das immer motivierend.

Bereits auf der Hälfte der Strecke merkte ich, ich hatte zu viel an und bekam ein Durstgefühl.

Die ersten begann zu Gehen.

An den Getränkestellen wurde aus Flaschen Wasser in Becher abgefüllt.

Also Anstehen. Ich klaute mir eine Flasche... .

Dann entschied ich mich nur 21 km zu laufen. Also ab mit den Halbmarathonis durch den Tiergarten und wieder zurück zum Stadion.

Im letzten Teil entschied ich mich, das Hübi Shirt auszuziehn. Es wurde unerträglich heiß.

Ich musste auch aufpassen und legte Gehpausen ein.

Zu viele klappten ab, gingen, saßen am Straßenrand... die Sani Helfer waren alle beschäftigt.

Wasser gab es dann schon von Fremdversorgern an der Strecke.

Die eigentlichen Stellen dafür waren überfordert.

Kurz vor dem Stadioneinlauf zog ich mein rotes T-Shirt wieder an.

Toll durch das Marathon Tor ins Olympiastadion einzulaufen.

Im Ziel traf ich alte Bekannte aus meinem ehemaligen Laufclub aus Wittstock.

Der Veranstalter stellte mir eine Urkunde über 25 Km aus.

Ich hab das gleich angezeigt und er hat es zwei Tage später geändert.

2:14 für den HM. Unter diesen Umständen ausreichend.

1:24 Stunden...erreiche ich nie wieder, war meine Bestzeit für diese Distanz.

Das Alter... ;-)

Montag bis Mittwoch wurden noch 6 Trainingseinheiten und Krafttraining durchgezogen. 

Der Garten ist gepflegt, eingekauft, die Haare gefärbt und mit Locken aufgehübscht.

Heute werden die Sachen für das Rennsteigwochenende gepackt und die Räder für Sonntag, das Bergtraining, fertig gemacht. 

 

 

 

BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
BIG 25
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
3. Mai 2017 3 03 /05 /Mai /2017 04:19

So etwas hatte ich noch nie erlebt.

Gefühlte gefahrene 200 Km Wind von vorn.

Bis zu 10 Km/h drückte der Sturm uns an die Straße.

41 Km/h dann aber auch von hinten...  .

2 Tage Muskelkater an Stellen, da gab es so etwas noch nie.

Eine kurze Rast am Denkmal in Hakenberg brachte neue Energie, die jedoch schnell im Gegenwind wieder verbraucht war.

Trainingseffekt: Super!
Trainingseffekt: Super!
Trainingseffekt: Super!
Trainingseffekt: Super!
Trainingseffekt: Super!
Trainingseffekt: Super!

Trainingseffekt: Super!

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
19. April 2017 3 19 /04 /April /2017 04:43
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

"Theatre of Emotions" nennt der Veranstalter sein Event!

Nun ja, er hat damit wohl gerechnet, dass der Beginn des Laufs über die Donaubrücke einem sagen lassen:

*ich kann das

*ich bin dabei

*ich bin der Schauplatz

*ich bin die Bühne

*ich bin der Mythos

*ich bin die Sehnsucht

*ich bin das Ziel

 

Wir waren dabei: Das Kuba Team Oller & Doller - Bianka, Betina, Winne und ich!

Wien ist eine grüne, sauberere und pulsierende Stadt mit hervorragender Infrastruktur.

Wien war zu 30 % zerstört und wurde zu einem Diamanten aufgebaut!

Die Wiener danken es mit einem beeindruckendem Monument!

 

 

 

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung weckt bei mir natürlich Erinnerungen an den Marathon vor 4 Jahren!

Aber dies ist Geschichte.

Geschichte, gerade für uns "Superhelden", muss immer wieder neu geschaffen werden!

Wien stand wie geschaffen dafür, 4 Geburtstage gleichzeitig zu feiern.

3 vergangene und ein Geburtstagslauf.

Zufällig, am 23.4. 2017, wurde Betina 22 Jähre älter als dieser Marathon!

Winne war es schon. Bianka schon längst und ich wurde vor ein paar Tagen 34 Jahre älter als dieser Lauf.

 

Wären wir von Vernunft besessen, würden wir zu Hause sitzen und eventuell in den Sportnachrichten etwas vom Laufen in Wien eingeblendet bekommen.

"Marathonlaufen funktioniert so aber nicht.

Wir sind keine Vernunftwesen!"

Wir sind Sternenstaub, der sich entschlossen hat, mit Leidenschaft einen Traum zu verwirklichen.

 

 

Der Tag vor dem Abflug...

Der Tag vor dem Abflug...

Unser Lauftrefftaxi hat 2 Mal perfekt funktioniert!

Unser Lauftrefftaxi hat 2 Mal perfekt funktioniert!

***** +
***** +
***** +
***** +

***** +

Die Frauen hatten sich im Dezember 2016  einen Flug mit Hotel ausgesucht.

Das ganze zu einem Superschnäppchenpreis mit Supergratiszuschlag für das Geburtstagskind.

Hier hat, im Gegensatz zu Kuba, alles gestimmt!

Zusammen haben wir mehrere Tausender gespart!!!

Ein Hotel, in dem die späteren Sieger des Marathon und deren Betreuer wohnten! 

 

Auf der Pastaparty im Rathaussaal, mit Kaiserschmarrn futtern, trafen wir bekannte Kubarunner wieder.

In dieser märchenhaften Location war etwas wie Vorfreude zu spüren und zu schmecken.

"www.vienna-marathon.com/carboloadingparty"

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Das letzte Frühstück vor dem Lauf - superlecker!

Von den späteren Siegern sah man so etwas natürlich nicht.

Das hätte ihr Gewicht wohl verdoppelt!

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Das Theater der Emotionen

Wir sind das Drehbuch...

Wir sind die Leidenschaft...

Wir sind der Applaus...

Wir sind gemeinsam...

Wir sind stolz...

Auch wenn wir nur den kleinen Stern im Ziel erhielten!

Geplant war der große Stern mit Stein. Aber, es gilt immer gesund ein Ziel zu erreichen.

Nach meinem Radunfall vor wenigen Wochen, ein guter Einstieg in das Jahr 2017 mit noch tollen Höhepunkten!

Bianka spurtete wie immer schnell.

Winne kam kurz nach ihr rein.

Betina und ich, waren auf Marathonkurs.

Bei Km 14 dann die Entscheidung von Betina. Ich bin dann noch einmal los und bei km 21 dann doch raus. Die Marathonis liefen noch eine Runde.

Die Kraft war da, der Wille fehlte und schließlich die Erkenntnis, ich bin wieder gut drauf.

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Stadtansichten - Willkommen in der Traumstadt

Wiener sind wohl gern Wiener und haben allen Grund dazu.

Wie sahen keine ungepflegten Ecken. Kaum Schmiererein, Die Verkehrsmittel waren gepflegt.

Öffentliche Plätze wurden mit Kameras überwacht, na und!

Keine pöbelnden Menschen. Immer und überall wurde man freundlich geholfen. 

Überall Wasserspiele, Figuren und Figurengruppen.

11.000 Brunnen sollen es im 19. Jahrhundert gewesen sein!

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Die Frauen besuchten Sissi...wir besuchten erst einmal das Kaffeehaus Hofburg dahinter...

Welcome to our traditional Viennese coffee hauses.

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Hier machten wir mehrmals Pause, weil die Bedienung so einzigartig war. Außerdem lud die Sonne dort bis zum späten Nachmittag zum Herumsitzen ein.
Hier machten wir mehrmals Pause, weil die Bedienung so einzigartig war. Außerdem lud die Sonne dort bis zum späten Nachmittag zum Herumsitzen ein.
Hier machten wir mehrmals Pause, weil die Bedienung so einzigartig war. Außerdem lud die Sonne dort bis zum späten Nachmittag zum Herumsitzen ein.
Hier machten wir mehrmals Pause, weil die Bedienung so einzigartig war. Außerdem lud die Sonne dort bis zum späten Nachmittag zum Herumsitzen ein.

Hier machten wir mehrmals Pause, weil die Bedienung so einzigartig war. Außerdem lud die Sonne dort bis zum späten Nachmittag zum Herumsitzen ein.

 Brunnen überraschten uns immer wieder. Dieser war ein ganz Besonderer.
 Brunnen überraschten uns immer wieder. Dieser war ein ganz Besonderer.
 Brunnen überraschten uns immer wieder. Dieser war ein ganz Besonderer.

Brunnen überraschten uns immer wieder. Dieser war ein ganz Besonderer.

Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.
Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.

Schloss Schönbrunn mit seiner tollen Gartenanlage.

Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.
Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.

Wien muss man entdecken. Interessante U-Bahn Plätze ohne Grafitti und der Naschmarkt.

1,5 Km vom Hotel entfernt lag das Schloss Schönbrunn mit seinem 150 Hektar großen Park.

Dieser Park lud uns mehrmals zum "Nüchternlauf" ein.

Der Park hatte ein tolles Bauwerk auf einem Hügel.

Von dort konnte man die ganze Stadt überblicken.

Ein im Park entdecktes Stadtbad, dessen Besuch wir uns vorgenommen hatten, viel am letzten Tag dann aber wegen Regen und "Kälte" ins Wasser.

 

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

 

Das anschließende Frühstück nach den Läufen schmeckte dann um so besser.

Erkenntnis des Tages:

Wir hatten einen Langschläfer. Winne war so früh noch nicht wach zu bekommen.

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Den Stadtplan brachten wir bald nicht mehr.

Unsere Uhren ermittelten die Tagesschritte und die Km. Bis zu 18 waren es an einem Tag!

Um die 30.000 Schritte waren Normalität. Da konnte man sich schon ein deftiges Abendsessen leisten.

Einkaufsbummel mit anschließendem Wiener Schnitzel oder deftigem Essen standen täglich auf dem Programm.

Ein heruntergefallenes Geldstück in einem urigen Lokal brachte dann eine Überraschung zu Tage... man sollte Lokale nie von unten betrachten;-) Wir nahmen es mit Humor!

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Dann war alles schon wieder vorbei.

Unsere 3 Tage Vienna Card für 16 € war sowieso abgelaufen. 72 Stunden freie Fahrt und 210 Ermäßigungen. 

Was haben wir nicht gesehn oder genutzt:

Red Bus City Tours, Museen-außer Sissi, Wiener Prater, Fiaker, Citybike, Wien bei Nacht und .... Mehr war aber nicht drin!

 

In Deutschland schneite es in mehreren Bundesländern.

Abschiedstrank im Hotel.

Unser Flug verspätete sich - warum auch immer.

Darum schnell noch eine Wiener mit Meerettich... .

Einkaufsbummel .Die Geschäfte am Flughafen machten bereits dicht.

Wir waren ohne jeden Service auf uns allein gestellt.

Endlich...!

Obwohl der Pilot sich beeilte, wurden wir nach SXF umgeleitet.

Peter, unser Taxi, war pünktlich dort. So wurde die Rückfahrt dann für uns kein Problem.

 

Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017
Theater der Emotionen - Wienmarathon am 23.April 2017

Wien war eine Reise Wert!

Wien war toll!

Wien ist toll!

 

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post