Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
30. November 2016 3 30 /11 /November /2016 03:36

 

Die nachfolgenden Bilder sind überwiegend von mir aufgenommen worden.

Die schönen Bilder sind von Betina und ich hoffe, noch welche von Bianka und Winne zu bekommen.

_____________________________________________________________________________

 

Nach der schulz sportreisen-Philosophie *) ​war der Kernpunkt der Reise der "Marabana", der Marathon-Hauptlauf, am Sonntag dem 20.11.2016.

Nach so vielen Reisen in den vergangenen 24 Laufjahren und Marathons "weltweit", war dies nie mein erklärtes Ziel, dort diesen Marathon unbedingt durchziehen zu müssen!

Ich wollte einen Teil von Kuba kennen lernen.

( *) die Philosophie wird hier nicht bewertet, sollte aber anregen, sich vor Reiseantritt allseitig zu informieren )

Über 3.000 Bilder, ca. 2.000 von mir und  von anderen Reiseteilnehmern,habe ich mir  angesehen und einige wenige hunderte;-) werde ich für meine HP aussuchen.

Diese aufzubereiten wird dauern... .

Havanna, das Vinalestal, Cienfuegos, Trinidad, Santa Clara und Varadero waren die Hauptanlaufpunkte der 14 tägigen Reise durch das Land Castro`s und des Chè.

Sehenswürdigkeiten auf den Fahrten dorthin und unzählige Fotomotive an diesen Orten, machen es mir zeitnah unmöglich, einen detaillierten Reisebericht widerzugeben.

Ich habe im karibischen Meerwasser und im Atlantik gebadet. Mehr geht nicht auf einmal.

Obwohl Winter, war das Wasser sehr warm. Über 25,5 Grad in der Karibik und wohl noch etwas mehr in Varadero, waren ein tolles Erlebnis!

Und dann, während unserer Reise diese Nachricht:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kubas Diktator | Fidel Castro im Alter von 90 Jahren gestorben,

so eine bekannte Tageszeitung in Deutschland.

Als Kommunistenführer trotzte er den USA. Um seine Macht zu sichern, herrschte Castro mit eiserner Hand. Die Reaktionen auf seinen Tod reichen von tiefe Trauer bis große Freude.Video abspielen... Video

AP
 
 

Kubas Ex-Präsident Fidel Castro ist am Freitagabend im Alter von 90 Jahren gestorben. Das sagte sein Bruder, Staatspräsident Raúl Castro, im staatlichen Fernsehen. Die Leiche des Revolutionsführers solle verbrannt werden. Das sei der Wunsch seines Bruders gewesen.

Fidel Castro hatte Kuba 47 Jahre lang regiert. Wegen einer schweren Krankheit hatte er die Amtsgeschäfte im Juli 2006 an seinen Bruder Raúl abgegeben. Auch nach seinem Rückzug bestimmte er jedoch als graue Eminenz im Hintergrund die Geschicke der sozialistischen Karibikinsel mit.

Geboren wurde Castro laut offizieller Biografie am 26. Juli 1926 in Biran im Osten Kubas. Schon als Kind empfand er die sozialen Verhältnisse auf der Insel als zutiefst ungerecht. Als junger Rechtsanwalt nahm er den Kampf gegen den Diktator Fulgencio Batista auf. Nach dem gescheiterten Überfall auf die Moncada-Kaserne 1953 und einigen Jahren im Exil landete er Ende 1956 mit rund 80 Mitkämpfern auf Kuba und begann in den Bergen den Guerillakampf. Im Januar 1959 zogen seine Truppen siegreich in Havanna ein.

Mit einer Landreform und der Verstaatlichung von Unternehmen machte sich Castro schnell die USA zum Feind, die die Insel mit einem Handelsembargo belegten. Hilfe fand Kuba bei der Sowjetunion, von der die Insel immer abhängiger wurde. Der Zusammenbruch des Ostblocks stürzte Kuba nach 1990 in eine schwere Wirtschaftskrise, die das sozialistische System aber allen Unkenrufen zum Trotz überlebte. Der Not gehorchend rangen sich Fidel und sein Bruder Raúl zu begrenzten marktwirtschaftlichen Reformen durch.

Worte der Feindschaft

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil

Die kubanische Revolution spaltete die Welt in Anhänger und Gegner. Erstere priesen das Gesundheits- und Bildungswesen als vorbildlich, letztere sahen in Castro vor allem den Diktator, der politische Gegner gnadenlos verfolgte. Mit seiner Unbeugsamkeit gegenüber Washington fand Castro aber in Lateinamerika auch über das linke Lager hinaus Anerkennung.

Als sich der greise Revolutionsführer kurz vor seinem 80. Geburtstag einer schweren Operation unterziehen musste, gab er am 31. Juli 2006 seine Ämter zunächst provisorisch an seinen fünf Jahre jüngeren Bruder ab.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Barack Obama versicherte der kubanischen Bevölkerung nach dem Tod von Fidel Castro, „dass sie in den Vereinigten Staaten einen Freund und Partner haben“. Zugleich sprach er der Castro-Familie sein Beileid aus. „Wir wissen, dass dieser Augenblick bei Kubanern (...) große Emotionen auslöst“, hieß es in einer schriftlichen Erklärung des Demokraten. Fidel Castro habe den Verlauf des Lebens einzelner Menschen, von Familien und der Nation auf vielerlei Weise verändert. Die Geschichte werde über die enorme Wirkung dieses einzelnen Persönlichkeit auf die Menschen und die Welt um ihn herum urteilen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

​Oh Kuba ...! Ein B.O. täte diesem Land gut... .

    Warum, stelle ich dies allem anderen voran, könnte man fragen!

    Wer die Geschichte Kubas verfolgt hat, wird interessiert sein, wie es dort weitergeht.

    Genau aus diesem Grund war auch ich dort. Der Tod des Kommandante wird wohl alsbald Veränderungen bringen. Die Kubaner werden sich entscheiden müssen!

    Auf den Straßen hat man niemanden trauern sehen. Alles schien seinen normalen Gang zu gehen. Die Fahnen waren auf Halbmast. Sportveranstaltungen vielen wohl ins Wasser.

    Das Staatsfernsehen zeigte ununterbrochene Berichterstattung... .

     

    Kuba-was nun?

    Kuba-was nun?

    Ich werde also keinen minutiösen Reiseablauf schildern.

    Dies hat Betina wohl nahezu täglich im Hübis Laufforum getan.

    Ein Lob mal an dieser Stelle auch von mir. Sie hat eine Menge Zeit dafür geopfert und konnte daher nur wenig Nationalgetränke schlürfen.

    Ihren umfangreichen detaillierten Kubabericht habe ich mit ihrer Genehmigung übernommen.

    Am Ende wurde dieser auszugsweise eingefügt.

    http://www.huebis-laufforum.de/35151269nx7165/welt---laufveranstaltungen-2016-f30459/201116-havanna-marathon-marabana-t104742-s10.html

    Dank einer umfangreichen Zusammenstellung von allen möglichen Medikamenten, von dem ich aber nur eins kurzzeitig wirklich während der ersten Tage benötigte, das anderen auch schnell half, war ich wohl einer von denjenigen wenigen, die den Lauf und die Reise uneingeschränkt genießen durften.

    Keinerlei Beschwerden zu haben, dass war schon eine Kunst auf dieser kurzen Reise.

    Angepriesenes Eis, leckere Früchte, süße Kuchen mit Eiweißgrundlage uam, auch im Hotel verlockend präsentiert, habe ich weitestgehend vermieden.

    Händedesinfektion war unumgänglich! Toilettenpapier gegen Bezahlung fast überall erhältlich.

    Mit dem Wasser haperte es aber mancherorts.

    Alles was man beachten sollte, um einen D... oder K..., also Magen-Darminfektion zu vermeiden, steht irgendwo beschrieben und sollte uneingeschränkt berücksichtigt werden.

    Falls nicht, sieht man die Welt für Tage aus einer komischen Perspektive oder kann sich über nichts mehr freuen.

    Und dann gab es ja vor Ort ausgezeichnete Desinfektionsmittel, Rum pur, 1 bis 7 Jahre alt, Rum mit Eiswürfel, Rum mit Cola, Rum mit Pfefferminze, Rum mit Coco Milch, die eine unglaubliche vernichtende Wirkung (von 09:00 Uhr bis 23:00 Uhr) auf Bakterien hatten!

    Anreisetag(e)

    Ein verlegtes und deswegen neu ausgestelltes Einreisevisum kostete B. 78 €uro !

    Ein Ausreisevisum W. ein Lächeln !

    Unser in die Jahre gekommenes ehemaliges **** Hotel am zentralen Platz in Havanna (wäre in Germany sofort evakuiert worden), ein geschmückter kubanischer "Weihnachtsbaum", ein beheizter Kühlschrank in einem Antikholzgestell, eine Klimaanlage ohne Funktion, Fahrrad- und Pferdetaxis, Oldtimer-ehemalige amerikanische Traumwagen mit und ohne Gasantrieb, sowjetische Ladas, Mopeds aus der ehemaligen DDR- Zschopau, Traktoren aus Schönebeck-vielleicht hatte ich diese sogar mitgebaut?, Billigautos aus China, Nobelautos aus der ganzen Welt. Bar- und Straßenmusik. Geräuschpegel einer Großstadt bis in die Morgenstunden.

    Das war nur mir Bier und Cuba Libre auszuhalten!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Hanvanna-Stadtansichten und der berühmte el Malecòn  Habanero (Havannas Strandmauer mit Flanier- und Demonstrationsmeile) mit der Festung el Morro.

    Havana`s seafront Promenade

    Tired, Sun withdraws towards evening. He gives his bride, Malecòn, a Long smile of warm amber while she gathers in her skirts around her children.

    Für CINCO Pesos convertibles, also 5 Cuc oder 5 Euro, gibt es eine temperamentvolle Gesangseinlage für Betina. Sie genießt die ersten beiden Lieder, dann wird's ihr peinlich!

    Supergrins!

    Quantanamera...Betina, Qu...

    Ich saß mit John auf einer Parkbank! Zur Brille hat Betina berichtet.

    Am Abend "Gruppenausgang" mit Abschiedsfutterei.

     

    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle

    Baustelle

    Plaza de la Revolution

    Havanna Marathon Marabana 2016

    Kurzer Halt bei einem Verkaufsschlager:

    Rumproduktion aus irgendwelchen Früchten (Palmen?)

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Tagesausflug in das Vinales Tal und nach Pinar del Rio - einer subtropischen Landschaft im Südwesten Kubas mit traumhaften Gebirgsbildungen. Die Aussicht von einer Plattform aus war malerisch. Hier kauften wir die teuren Zigarren.

    Wir bekamen die Aufzucht und die Produktion von Tabak bis hin zum Rauchen einer Zigarre erklärt. Die preiswerteren Zigarren gab es in Palmenblättern verpackt dann direkt beim Hersteller.

    Hier wurden alle berühmten Persönlichkeiten die Kuba besucht hatten schon beraucht und erhielten Rum kostenfrei.

    Meine ersten Züge seit 1992 und kein Rückfall...es gab ja Rum dazu!

    Auf eine Felsenwand wurde die Entwicklung der Menschheitsgeschichte bis zur Revolution dargestellt. 2x jährlich muss Farbe aufgetragen werden. Eine sich lohnende Einnahmequelle.

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Startnummernausgabe

    In einem Hotel. Alles ohne Party oswä.

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Sonnabend: ca. 3 Km Lauf "Maracuba"

    und

    Sonntag "Marabana" 42, 21 oder 10 Km

    Da ich noch mit den Folgen der Klimaanlage des Flugzeugs zu kämpfen hatte und die HVL Mannschaft den Halbmarathon vorzog, schloss ich mich ihnen an.

    Das Erlebnis dabei gewesen zu sein zählte!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Nach dem Lauf ging es am Nachmittag an den Stadtstrand von Havanna.

    Bilder folgen
    Bilder folgen
    Bilder folgen
    Bilder folgen
    Bilder folgen
    Bilder folgen

    Bilder folgen

    Auf den Straßen Kubas bewegt sich was, manchmal steht auch was.

    Was kaputt ist, wird sofort repariert.

    Der Vorläufer einer ATU Werkstatt besteht schon. Einzige Werkstattausrüstung: Ein Hocker!

    Der Rest ist Handarbeit. Manchmal (2xgesehn) verschwindet der Monteur auch in den Motorraum, dann hängen nur noch Füße draußen!

    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle
    Baustelle

    Baustelle

    Kubas Menschen und deren Geschichten, die, die jeder kennt und die, die niemand erzählt.

     

    Jeder Kubaner erhält auf Kuba eine bescheidene Grundsicherung an Lebensmitteln-auf Karten.

    Den Rest muss er sich hinzuverdienen. Trotzdem wurde  keiner von unserer Gruppe bestohlen. Im Gegenteil!

    Wir gaben gerne etwas mehr und waren großzügig beim "Trinkgeld", wenn man ein gemeinsames Foto machen konnte.1 Cuc, also 1 Euro, sicherte das kubanische Essen für eine Familie für mehrere Tage!

    Unsere alten Sportsachen fanden so zum Beispiel schnell nach dem Lauf Abnehmer.

    Schuhe, Strümpfe, Rasiergel, Zahnpaste, neue Zahnbürsten, Tempotaschentücher- 20 Packungen bestimmt, 20 Kugelschreiber, 3 T-Shirt, Geltüten sind so irgendwie in kubanische Hände gelangt.

    Mein Lieblingsfoto ist die kleine Bambini. Ich hatte noch Pfefferminzbonbon... .

    Puppen, Spielsachen, Bonbon ... alles Luxusartikel!

    Winne hatte dies irgendwie mitbekommen, hatte immer Bonbon bei und schlichtete so einen Streit zwischen einem kleinem Mädchen mit ihrem Opa!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Mobiler Broilerverkauf an der Autobahn scheint normal zu sein.

    Für Touris wohl ungenießbar.

    Havanna Marathon Marabana 2016

    Besuch  der am Stadtrand von Havanna liegenden Finca Hemingways "La Vigia" und anderer Übernachtungsstätten und Kneipen, in der er während seines Aufenthaltes in Kuba wirkte. Eine Zuckerrohrpresse. Lecker schmeckte der Saft!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Die Westküste-Karibik mit ihren Muschelstränden und Korallenbänken lädt zum Tauchen ein.

    Da die Zeit knapp bemessen war, beließen wir es beim Betrachten der vielen angespülten Korallen und Muscheln. Krebse bahnten sich ihren Weg, um im Meer auf Jagd zu gehen.

    Der Sonnenuntergang war hier schon mal großartig.

    Mit meiner Kamera konnte ich ein Boot draußen im Meer ausfindig machen. War das "Der alte Mann und das Meer... "?

    Der Sonnenuntergang inspirierte zu Schattenspielen.

    Innerhalb von 20 bis 30 Minuten wurde es stockdunkel.

    Der Himmel war sternenklar-einfach traumhaft!

    Winne hat von all dem leider kaum etwas mitbekommen.

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Besuch des Che Guevara Museums und Mausoleums. Fotografieren konnte man nur außerhalb. Betina war an diesem Tag nicht sie selbst.

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Besuch eines Turmes mit wunderschönem Panoramablick und anschließenden Cuba Libre.

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Trinidad, Einkaufsbummel und Cocktail in der Bar La Canchancara. Ausflug mit 50 Jahre alten sowjetischen Ural und Sil  nach Topes de Collantes-Cienfuegos, in der schönen Sierra des Escambray mit einer Wanderung durch einen kubanischen "Urwald" mit unglaublicher Artenvielfalt. Der perfekt unsere Sprache beherrschende Reiseleiter brachte uns die Artenvielfalt auf interessante Weise bei.

    Am Ende der lockeren Wanderung wurde uns auch ein Spanferkel gegrillt. Dazu gab es typische kubanische Beilagen. Hühner liefen über unsere Füße beim Essen und eine Katze wollte eine Ratte gegen etwas gegrilltem Schwein eintauschen.

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    1. Sonnenuntergang am Strand von Varadero

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

     

    Um einen Sonnenuntergang in Szene setzen zu können, sind wir gut 10 Km am Strand von Varadero entlang gezogen.

    Eine Taxi brachte Betina und mich für 10 Cuc dort hin.

    Der Strand war gegen Mittag nahezu leer.

    Dann liefen wir in Richtung zu unserer Anlage. Ein Bild mit einem rauchenden Kubaner.

    1 Cuc.

    1 Vogel präsentierte sich. 1 Cuc würde er wohl nicht annehmen.

     Die Schatten wurden immer länger.

    Was dann geschah! Unglaublich und faszinierend!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Kubas Straßen wurden oftmals zu Verkaufsstraßen umfunktioniert. Ein System, wo was zu finden ist, war eigentlich nicht zu erkennen.

    Am besten man fing in einer Straße an und zog von Geschäft zu Geschäft.

    Handeln wurde groß geschrieben.

    Kauf 3, bezahl 2... .

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Mehrmals gehörten die frühen Morgenstunden nur den deutschen Läufern, sowohl an der Westküste aber auch an der Ostküste.

    Fasziniert konnten wir Pelikane beim "Frühstücksstechen" beobachten!

    Wunderschöne Feuerquallen!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Ich denke, die Japaner können, was das Fotografieren anbetrifft, zu uns in die Schule kommen.

    Uns war nicht zu peinlich irgendetwas zu fotografieren!

    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016
    Havanna Marathon Marabana 2016

    Mit freundlicher Genehmigung von Betina aus Hübis Laufforum auszugsweise kopiert:

       

      Post von Beti ...

      19.11.2016, 11:18

      (Hw:Zeitverschiebung beträgt 6 Stunden. Ist es in Berlin 12:00 Uhr, ist es in Havanna erst 06:00 Uhr. Dafür 25 Grad wärmer!)

      Hallo Hübi,

      Endlich kann ich mich melden! Ist schwierig mit WLAN hier, aber ich habe die Tage schon ein bisschen mitgeschrieben. Ich hoffe es ist ok, dass ich dir den Text und die Fotos sende.

      Ins Forum komme ich nicht, weil wir nicht so lange Zeit über WLAN verfügen.

      Hier der Verlauf der ersten 3 Tage und ein paar Fotos! LG Beti

      Anreise Mittwoch 16.11.16

      Flug ab Tegel nach Amsterdam pünktlich und ohne Zwischenfälle. Dort hatten wir 2-3 h Aufenthalt. Anschließend ging's weiter mit KLM in ca. 11 h nach Havanna. Ziemlich eng und unbequem das Sitzen in diesem Flugzeug. Aber wir wurden ständig gemästet und genügend TV- Programme und Filme oder Musik haben uns ein wenig die Zeit verkürzt.

      In Havanna angekommen deckten wir uns erstmal mit Cucs und Wasser ein.

      Dann gings mit dem Bus ca. 30' zum Hotel, tlw. entlang der Laufstrecke.

      Wir waren zwar echt fertig, aber man riet uns möglichst nicht gleich zu schlafen,

      sondern durchzuhalten und in den normalen hiesigen Rhythmus zu kommen.

      So testeten wir abends noch in einer Kultkneipe echte kubanische Musik und Essen,

      meist Hühnchen, Schweinefleisch oder Langusten mit Reis. Hier stellten wir fest,

      dass es bzgl. der Hygiene ganz anders zugeht, als in Europa! Da wird in der Küche kubanisch locker gescherzt uns getanzt, Essen zubereitet und

      danach treibt die gleiche Dame das Geld auf der Toilette ein oder der Koch sitzt vor

      der Küchentür und steckt sich Eine an. Vor unserem kurzen Kneipentripp bekamen wir noch eine Stadtführung.

      Schon interessant, dass auch die Stadt Havanna mal in einen Teil für Reich und

      Arme durch eine Mauer geteilt war. 22:00 fielen wir halb tot in die Betten und ratzten im

      wahrsten Sinne des Wortes durch!

       

      2.Tag, Donnerstag 17.11.16

      Mega gespannt auf's Frühstück, nachdem wir unseren Hotelstandard zur Kenntnis genommen hatten. Der Wäschetrockner auf 'halb acht', Fliesen gebrochen, Wasserhahn total verkalkt, fehlende Lampen, Baustellen im Haus... alles die Regel!

      Aber das Wasser fließt und ist auch warm. Wir können uns arrangieren. Das Frühstück also war dann unerwartet gut, vor allem vielfältig.

      Wir finden so ziemlich Alles, was in deutschen Hotels auch angeboten wird.

      Außer an der Auswahl an Wurst und Käse gibts nicht viel zu meckern.

      Eier werden frisch zubereitet, es gibt Müsli, kleine Pfannkuchen und eine große Auswahl

      an Weißmehlbrot. Die Mitarbeiter des Hauses sind fröhlich und gern Hilfe leistend.

      So hauen wir rein, was geht, denn wir wissen nicht, was kommt! Heute steht eine Stadtrundfahrt mit dem Bus auf dem Programm und das Abholen der

      Startunterlagen. Die Stadtrundfahrt war toll. Wir erinnern uns an EINIGE Dinge im Osten,

      die schon verschütt gegangen waren Ob es kaufbare Artikel, bestimmte einfache Stoffe sind, aus denen man Souvenirs

      zaubert oder die langen Schlangen, an denen man anstehen muss.

      Aber auch die verfallen Bausubstanzen. Interessant waren auch die kleinen Verkaufsstände, die sich oft in einem steilen, etwa 1-2 Meter schmalem Treppenaufgang, der danach zur Wohnung führt, befindet. Sehr oft kam der Satz: 'nein, so schlimm war es bei uns im Osten damals nicht'. Aber nach kurzem Nachdenken und erinnern, doch oft die Einsicht, dass wir meist nicht so weit davon entfernt waren und es nur schon verdrängt hatten. Später waren wir noch im John Lennon-Park. Jeder wollte mal mit ihm kuscheln.

      Einen speziellen Bezug gibt es nicht. Lustig: da der Bronzefigur 3 x die Brille geklaut wurde, wird sie jetzt im 3-Schicht-System bewacht und bei Fototerminen zur Verfügung gestellt.

      3. Tag, Freitag, 18.11.16

      Heute ging es 08:00 los ins Tal Vinales und nach Pina del Rol. Ein toller Tag. Wir hatten einen Tagesausflug geplant und besuchten zunächst einen schönen Aussichtspunkt (Berlin ca. 8300 km entfernt). Dort kauften wir auf Empfehlung auch die ersten Zigarren für unsere Lieben in Deutschland. Dann ging es weiter über die Besichtigung einer außergewöhnlichen urzeitlichen Wandmalerei der indianischen Epoche in Mural de la Prehistoria zu privaten Tabakplantagen (80% gehen an den Staat). Wir konnten uns den Anbau und die Herstellung vor Ort ansehen, aber vor allem auch verkosten! Echt gut, diese Zigarren. Als ehemaliger Raucher würde ich sagen schmeckte sie, wie eine gute, starke Zigarette. Also gar nicht so negativ, wie man das manchmal empfindet, wenn jemand in der Nähe steht und eine Zigarre raucht. Mag aber auch sein, dass dies an der besonders guten Qualität liegt. Wir hatten jedenfalls unseren Spaß dabei. Weiter ging's zu einer beeindruckenden Höhle. Das Innenleben war farbig nicht so interessant, wie manch eine bunt und mit zahlreichen Farbeffekten ausgestattete, anmutende Tropfsteinhöhle in Deutschland. Sie war von der Steinstruktur ebener, glich eher feinem Sandstein, hatte aber natürlich auch ihren Reiz und einige Stalaktiten aufzuweisen, die ihre eigenen Höhlengeschichten erzählten. Das größte Erlebnis aber war der Blick aus den Umrissen der dunklen Höhle in die grüne Lianenvielfalt außerhalb der Höhle. Ein unbeschreibliches Erlebnis für die Augen, das an den Film Avatar erinnerte. Auf der Rückfahrt durften wir uns von den Fahrkünsten unseres Busfahrers auf heimischen Landstraßen überzeugen und mussten so manches mal die Luft vor Erstaren anhalten. Aber er hatte alles im Griff! Alles in allem ein schöner, erlebnisreicher Tag! Zum Abschluss noch schnell Startunterlagen abholen. Ab 18:30 ist es dunkel, bis ca. 22:00 Uhr hat man noch die Möglichkeit, etwas essen zu gehen. Allerdings endete dies bisher in einem überschaubarem Angebot der schon erwähnten 3 Standardessen: Hühnchen, Schweinefleisch und Fisch. Das alles zu humanen Preisen um die 8,- Euro. Dann schließen die Straßenläden, aber trotzdem ist noch überall laute Party bis gg. Mitternacht. Ein paar Nachtaufnahmen von der hervorragend restaurierten Oper Havanna rundeten unseren Tag ab.

      4. Tag, Sa., 19.11.16

      Heute morgen 10:00 stand der Maracuba-Lauf an, der überall zur gleichen Zeit auf Kuba stattfindet und über etwas mehr als 3 km durch die Stadt führt. Die zeitweise gefühlte Temperatur lag bei 35 Grad mit direkter Sonneneinstrahlung, wahrhaftig aber nur 28 Grad kubanischer Wärme. Schön, dass man sich schon mal an das Klima während des Laufs gewöhnen konnte. Allerdings starten wir am Sonntag schon um 7:00 und laufen nur Halbmarathon. Und wieder kommen Erinnerungen an alte Zeiten hoch. Die Klassen- oder Sportlehrerin im Starterfeld checkt per Liste, ob alle Schüler anwesend sind! Diese wiederum verstehen den Lauf als reinen 'Geigel' und tosen kreuz und quer durch die Läufermassen. Wir Deutschen sind wieder eher mit angestrengter Miene unterwegs und hören in uns hinein, wie wir uns fühlen und was daraus für den morgigen Hauptlauf folgt. Da fast alle irgendein 'Zipperlein' haben, beschließen wir vier (Wolfgang, Winfried, Bianka und ich), dass wir den morgigen Lauf als Saisonabschlusslauf betrachten wollen und der Letzte das Tempo macht. Unterwegs ist im Unterschied zu anderen Läufen Fotostopp erwünscht. So freuen wir uns auf den morgigen relaxten Lauf ganz ohne Zeitdruck, denn jeder, der ein ambitioniertes Zeitziel hätte, würde sich über die Verfehlungen dessen nur ärgern. So machen wir einen 'Fit for Fun-Lauf' draus. Den Nachmittag gestalten wir individuell, schlenkern noch ein bisschen durch die Altstadt und nehmen den ein oder anderen Moijto zu uns.

      5. Tag, Sonntag, 20.11.16

      Der Marabena-Marathon ist Geschichte! Wir sind, wie gestern beschlossen, zu viert den HM gelaufen und hatten viel Spaß auf der Strecke. Da es um 07:00 los ging, hielt sich auch die Hitze in Grenzen. Unangenehm wurde es nur, wenn die stinkenden Autos in der Nähe standen und warteten, dass wir vorbei liefen! Den Kubanern mussten wir mit unserer üblichen Running-Stimmung ein bisschen auf die Sprünge helfen. Scheinbar kennen sie das Anfeuern hier nicht so. Dann aber haben sie meist mitgemacht. Unterwegs haben wir einige Fotos geschossen und nach 2,5 h liefen wir zu viert und völlig relaxt ins Ziel ein. Dort holten wir uns eine besonders schöne Medaille ab. Schon dafür hat sich die Teilnahme gelohnt. Den Rest des Tages werden wir am Strand verbringen. Dazu evtl. später mehr..

      Schon der 24.11.16

      Hallo und liebe Grüße von den rasenden Reportern des Havanna-Reports. Mein Bericht heute fällt leider etwas kürzer aus, es hat uns nämlich reihenweise dahingerafft! Am Montag war Bianka mit Virusinfekt erkrankt, am Tag darauf war ich mit Magen-Darm-Problemen dran und heute hat es Winne niedergelegt! Wir hoffen, dass er morgen wieder auf den Beinen ist, denn morgen geht es in die Berge. Die letzten 3 Tage haben wir mit Hemingways Wirkungsstätten und Kneipen verbracht. Die Tage danach mit der Besichtigung von verschiedenen Städten. Seit gestern nächtigen wir in einem etwas besserem Hotel unmittelbar am Strand von Trinidad.

      6.Tag, Montag, 21.11.16

      Hemingway Hafen und Wohnhaus

      7.Tag, Dienstag, 22.11.16

      Che Guevara Denkmal mit Mausoleum (Hw: Betina war eher nicht so auf dem Revolutionsposten)

      8.Tag, Mittwoch, 23.11.16

      Stadtbesichtigung Spiriti Sanktus, mal eine etwas modernere Stadt.

      9.Tag, Donnerstag, 24.11.16

      Besuch der Stadt Trinidad ... und wir haben Fotos über Fotos! Liebe Grüße Bianka, Winne, Wolfgang und Betina

      9.Tag, Donnerstag 24.11.16

      Heute morgen haben wir gg. 08:30 Trinidad verlassen, um im ca. 20 km entfernten Topes de Collates eine kleine Bergtour zu starten. Leider nicht wie geplant zu einem Wasserfall, auf den wir uns alle gefreut hatten, sondern zu einer kleinen Höhle, ein bisschen durch Wald und Fauna. Inzwischen gibt es hier wohl so viel Tourismus, dass man die Touren etwas aufteilen muss! Die Erläuterungen des Guide's waren natürlich absolut interessant! Er hatte wirklich sehr gutes Know-how und konnte uns viel vorführen. Die Anfahrt war actionreich und erfolgte im offenem LKW mit Karacho über zerfahrene, lehmhaltige Landwege. Einige konnten den ein oder anderen Kolibri erhaschen oder Papageienscharen in Bäumen beobachten. Zwischendurch wurde der selbstverständlich BESTE UND TEUERSTE Kaffee der Welt präsentiert und verkostet. Zum Mittag gab's eigens für uns ein Schwein am Spieß. Katzen und Hunde sitzen immer in der Nähe der Restaurantbesucher und warten auf ihre Häppchen. So kam es, dass eine Katze uns auch ihre Beute zu Füßen legen wollte. Für uns Deutsche ging das GAR NICHT! Winne musste leider den ganzen Tag auf der 'Krankenstation' verbringen, mit anderen Worten, an der Talstation warten. Inzwischen geht es ihm aber etwas besser! Alle helfen hier mit Medikamenten aus, wie sie nur können. Es erwischt fast jeden einmal und man weiß nicht wirklich, was die Ursache war. Gg. 15:00 verlassen wir die Berge und fahren weiter in Richtung neues Hotel nach Rancho Luna für 1 Nacht.

      10. Tag, Freitag 25.11.16

      Der Tag beginnt mit einem kurzen Läufchen, bei dem wir uns zwischen Muscheln sammeln und Laufen nicht richtig entscheiden können. Schließlich treibt uns die baldige Abreise zum Abbruch. Wir besuchen bei einem Zwischenstopp auf der Fahrt nach Varadero die Hafenstadt Cienfuegos. Sie wird als Kopie von Havanna bezeichnet, weil mehrere Gebäude und Parks ähnlich denen von Havanna sind (Schulen, Zentralpark, Kathedrale, Theater ,..). Die Stadt wurde 1819 gegründet und wird auch als Perle des Südens bezeichnet. Sie hat die 3. größte Bucht von Kuba. Hier sind die meisten Bewohner von weißer Hautfarbe (Mischung spanisch-afrikanisch-französisch). Mit franz. Siedlern begann auf Kuba die Kaffeeproduktion. Bis dahin wurde nur Schokolade und Zuckerrohrproduktion betrieben. Mittags machen wir einen kurzen Stop in der Bucht von Punta Gorda. Dort machen wir eine kurze Stadtführung und anschl. 1 h Freizeit in der Stadt. Die Stadt sah viel sauberer, aufgeräumter und moderner aus, als Havanna. Dann ging es zur letzten Station nach Varadero. Auf der Fahrt begegnen uns schon öfter mal moderne Autos wie VW, Seat, etc. und man spürt deutlich den touristischen Einfluss. In Varadero sind wir in geräumigen Bungalows untergebracht, die nett eingerichtet sind. Trotzdem kommt natürlich der kubanische Grundstandard der baulichen Anlagen durch. In der Parkanlage entdecken wir die ersten Geckos. Ich einen so großen, dass ich bete einen solchen nicht in meinem Zimmer vorzufinden. So werden alle angewiesen, bloß alle Türen und Fenster zu schließen. Abends ging's nochmal schnell zum Strand, den obligatorischen Sonnenuntergang 'um die Wette fotografieren'! Der Strand entschädigt für ALLES und ist einfach nur ein Traum! Die 2 letzten Tage werden wir nun hier verbringen und vlt. noch eine Schwimmeinheit mit Delphinen absolvieren.

      ....so war es geplant.

      Hw.:

      Diesmal war wieder so eine komische Bakterie, die sich in Bianka versteckt hatte dran Schuld. Diese hatte sich wohl irgendwo, wo der Rum nicht rankam, verkrochen.

      So viel die Schwimmeinheit mit den Delphinen buchstäblich ins Wasser und wir auch!

      Abschied von C/Kuba, wohl für immer, aber ich werde immer die weitere Entwicklung verfolgen.

      Schulzes Lauf und Reisen muss erst noch zusammen wachsen, Laufreisen muss noch in Kuba Fuß fassen, falls nicht, machen es andere.

      Genug Anregungen kamen von vielen!

      Was mich betrifft, ich habe mehr gesehen, als ich erwartet habe.

      Jedes Bild ist noch so aktuell und ich bin gespannt, was mir in Erinnerung bleiben wird!

      Mehr war in den paar Tagen nicht drin.

      Mein Fazit! Kuba sollte man gesehen haben!

      Björn Englert aus Berlin bleibt noch bis ins Jahr 2017 und wird mir berichten.

       

      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016
      Havanna Marathon Marabana 2016

      Was bringt man aus Kuba mit?

      Kubanischen 7 Jahre alten Rum und Zigarren natürlich.

      Heimischen Schmuck und natürlich T-Shirt von Chè und dann die anderen 1.000 kleinen Sachen für die, die soooo lange Zeit in der Kälte ausharren mussten.

       

       

      Kuba, oder auch landessprachlich Cuba, ist das weltweit bekannteste und renommierteste Herkunftsland für Zigarren. Die beliebtesten Marken sind CohibaMontecristoPartagasHoyo de Monterey und Romeo y Julieta (die haben wir gekauft ;-)


       

      Der Welt größter Humidor

      Zigarrenraucher und Tabakexperten sind sich in einer Sache einig: Die Wiege der weltbesten Zigarren steht in der westlichsten Provinz Kubas – in Pinar del Rio. Die landschaftliche Schönheit und die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt sind mit ein Grund, warum Teile dieser Provinz von der UNESCO als besonders schützenswert erachtet werden. Es gibt dort nicht nur Biosphärenreservate, sondern mit dem Valle de Viñales sogar eine Weltkulturerbestätte. Die Böden in Pinar del Rio bestehen aus kupferrotem Lehm, das Klima ist feucht und es regnet regelmäßig. Als Top-Region der Provinz hat sich das Vuelta Abajo herausgestellt, wo die Jahresdurchschnittstemperatur zwischen 26 und 27 ° Celsius beträgt, die Sonne rund acht Stunden am Tag scheint und die durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit rund 64 Prozent beträgt. All diese klimatischen Faktoren sind dort für den Tabak derart ideal, was auch zum Teil für die anderen Regionen Kubas gilt, dass die Insel zu Recht als größter Humidor der Welt bezeichnet werden kann. Rund 100.000 Hektar beträgt die Plantagenfläche für Tabak in Pinar del Rio, dabei ist eine durchschnittliche Plantage, die auf Kuba la vega heißen, nur zwischen fünf und 150 Hektar groß. Zu den berühmtesten Vegas gehören die Hoyo de Monterrey, wo in der Regel Tabake für Einlageblätter gezüchtet werden, und El Corojo, dessen Qualität als Deckblätter genutzt werden. Interessant ist, was es mit dem Namen Havanna oder Habano für kubanische Zigarren auf sich hat: Der Name ist einzig reserviert für Zigarren von mindestens drei Gramm Gewicht, die unter den genau definierten Qualitätskriterien der kubanischen Tabakindustrie hergestellt werden und aus schwarzem Tabak bestehen. Genau genommen darf auch nur solch eine Zigarre die Bezeichnung Havanna oder Habano tragen, deren Rohstoffe aus der Vuelta Abajo kommen.

      http://www.cigarworld.de/zigarren/cuba/regulares/romeo-y-julieta-01013 

      Eine Woche nach Kuba. Fast 40 Grad Unterschied...find ich gar nicht lustig!
      Eine Woche nach Kuba. Fast 40 Grad Unterschied...find ich gar nicht lustig!
      Eine Woche nach Kuba. Fast 40 Grad Unterschied...find ich gar nicht lustig!
      Eine Woche nach Kuba. Fast 40 Grad Unterschied...find ich gar nicht lustig!
      Eine Woche nach Kuba. Fast 40 Grad Unterschied...find ich gar nicht lustig!

      Eine Woche nach Kuba. Fast 40 Grad Unterschied...find ich gar nicht lustig!

      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      2. November 2016 3 02 /11 /November /2016 04:24
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Auf zur größten Laufveranstaltung der Welt!
      
      von HavelwolfGang » 02.11.2016, 04:57
      
      Der Veranstalter informiert...und auch das sollte noch erwähnt werden:
      Der Zusammenbruch der sozialistischen Länder in Osteuropa hat Cuba... ach ja, ein Geschichtsausflug. 
      Das macht es für viele interessant. Für mich geht ein Kindheitstraum in Erfüllung, 
      den ich mir nun zusammen mit Bianka, Betina, Winne und weiteren 41 Hobbysportlern 
      erfülle. 
      No hablo espa`nol...als erstes habe ich mir eine App besorgt, mit Spracherkennung. 
      Tolle Sache... Ich hab unser erstes Hotel gegoogelt und den anderen mitgeteilt, 
      sie sollten es sein lassen...

      Es ist vollbracht!

      Ich habe mir eine 4 tägige Auszeit genommen, um alle "Restarbeiten" rings um mein Haus erledigen zu können und vor allem entspannt urlauben zu können.

      Mein viel zu großer alter Stoffrollenkoffer wurde gegen einen nur 3,4 Kg schweren Hartschalenkoffer, einem "Titan" ausgetauscht. Danke Betina für den Tip!

      Der ist jetzt gepackt, hat noch 4 Kg Reserve. Außerdem habe ich beim Kauf gespart!;-).

      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Der Koffer ist gepckt. Es kann losgehn...

      Der Koffer ist gepckt. Es kann losgehn...

      Heute wurde das letzte Mal gelaufen. Am Hahneberg-Bergtraining!

      Meine Trainingspartnerin verlangt ganz schön was von mir ab.

      Jetzt hat sie von der Idee, vor der Haustür am "Berg" trainieren zu können, Feuer gefangen.

      Wie in Zeiten, als ich mich auf meinen Brockenmarathon vorbereitet hatte.

      15 Km-6 Mal nach oben joggen!

      So viel Zeit sollte für ein gemeinsames "Gruppenfoto" sein, meinte eine Frau und machte dieses tolle Foto!

      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Sehr dynamisch´und spontan. Eine seltene Aufnahme!

      Sehr dynamisch´und spontan. Eine seltene Aufnahme!

      Am frühen Abend gelang mir dann diese Aufnahme mit meinem Fotoapparat.
      Am frühen Abend gelang mir dann diese Aufnahme mit meinem Fotoapparat.
      Am frühen Abend gelang mir dann diese Aufnahme mit meinem Fotoapparat.

      Am frühen Abend gelang mir dann diese Aufnahme mit meinem Fotoapparat.

      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Ganz Kuba läuft und wir auch!
      Minus 8 Grad...
      Minus 8 Grad...

      Minus 8 Grad...

      Die Startnummer 933-Betina,1251 meine, haben wir Marathonis schon mal. Bianka und Winnes hab ich noch nicht bekommen.

      Die Startnummer 933-Betina,1251 meine, haben wir Marathonis schon mal. Bianka und Winnes hab ich noch nicht bekommen.

      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?
      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?
      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?
      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?
      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?
      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?

      Sogar das Stativ ist eingefroren! Heute wird der Begleiter der Erde uns sehr nahe kommen. Ob man den Mann im Mond sehen kann?

      Das wars nun mit dem Riesenmond mit dem Ergebnis, dass ich die halbe Nacht wach war und um 03:25 Uhr raus aus dem Bett bin. In Gedanken bin ich immer noch nicht im Urlaub angekommen. Morgen um diese Zeit (05:00 Uhr) sind wir schon fast in TXL.
      Das wars nun mit dem Riesenmond mit dem Ergebnis, dass ich die halbe Nacht wach war und um 03:25 Uhr raus aus dem Bett bin. In Gedanken bin ich immer noch nicht im Urlaub angekommen. Morgen um diese Zeit (05:00 Uhr) sind wir schon fast in TXL.

      Das wars nun mit dem Riesenmond mit dem Ergebnis, dass ich die halbe Nacht wach war und um 03:25 Uhr raus aus dem Bett bin. In Gedanken bin ich immer noch nicht im Urlaub angekommen. Morgen um diese Zeit (05:00 Uhr) sind wir schon fast in TXL.

      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      2. November 2016 3 02 /11 /November /2016 04:23

      Betina hat am Freitag um 18.45 Uhr wohl ihren 1. Platz verteidigt!

      Ich werde es in diesem Jahr nicht mehr schaffen.

      Die Konkurrenz vor Ort ist zu stark.

      Auf dem Hinweg hab ich einen kurzen Abstecher zum Flughafen gemacht.

      Nicht mal 60 Km sind es durch Berlin von Wustermark aus.

      In Görlitz haben wir uns dann getroffen und vor dem Lauf, bei einem kleinen Stadtbummel, die Altstadt einkaufend "erforscht".

      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie

      Gegen 15:00 Uhr haben wir dann die Laufstrecke besichtigt und sahen ziemlich betroffen aus, dass auf der Europabrücke "Nichts" den Lauf erahnen lies. Kein Zelt, keine Sportler!

      Peinlich, hätten wir uns im Termin geirrt und den weiten Weg umsonst auf uns genommen... .

      Erst das böse Internet stimmte uns friedlich... .

      Start war um 45 Minuten auf 18:45 Uhr verschoben worden.

      ---

      Gleich nach dem Start war Betina in der Dunkelheit verschwunden.

      Ich konnte also mein Tempo durchziehen.

      Im vergangenen Jahr hatte ich mir einen Muskelfaserriss an gleicher Stelle zugezogen. Also aufpassen. Einige Passagen waren nicht beleuchtet.

      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie
      Fakellauf in Görlitz, der letzte Lauf in der Lausitzlaufserie

      Auf dem Rückweg wurde bei Bad Muskau "getrödelt" und in Döbern die Glaspyramide erforscht!

      Ich konnte mich nicht zurückhalten und hab, in der Hoffnung, dass ich ein Motto für Weihnachten kreiere ;-), zugeschlagen.

      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.
      Glas aus Tschechien.

      Glas aus Tschechien.

      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      30. Oktober 2016 7 30 /10 /Oktober /2016 07:46

      Wenn sich Hobbysportler treffen, dann wird's interessant.

      29.Oktober

      Eis, Torte, Kaffee, Tee, Giner Ale, Erdinger Alkfrei und Kürbiscremsuppe a la Margit &Frank rundeten den Nachmittag ab.

      Margit und Frank können auf eine außergewöhnliche sportliche Lebensgeschichte zurückblicken.

      Im Film "Eine Frau, die sich was traut", war Margit die Schwimmerin.

      Sie ist bis heute deutsche Rekordhalterin in der Kanalquerung von Dover nach Calais!

      http://https://www.youtube.com/watch?v=256u6PHbkFk

      http://https://de.wikipedia.org/wiki/Race_Across_America

      Nach diesem Film und nach dem Bericht über die 4800 Km lange Radstrecke stelle ich mir die Frage: Worüber jammerst Du denn manchmal schon... ich werde einiges überdenken!

      30.Oktober

      Eigentlich waren wir 4 zum 60 Km Tripp verabredet, aber wenn man(frau) erkältet ist, soll der Körper ruhn... .

      Kurzerhand entschloss auch ich mich "faul" zu sein.

      ​Gerade war ich mit einigen Aufräumarbeiten fertig, die Sonne meinte es noch einmal gut, da kamen gegen 11.00 Uhr zig tausende Kraniche angeflogen. Alles stimmte. Die Flugrichtung nach Süden, das tolle Wetter mit Luftströmung genau da hin. Das animierte auch mich alles stehn und liegen zu lassen. Ab auf mein MTB und in die Döberitzer Heide.

      Bewaffnet mit Fernglas und Fotoausrüstung ging "es" über 31 Km den Rundweg entlang-meine Laufstrecke. Was hat sich alles geändert!

      Wen traf ich am Wüstenberg hechelnd...einen Arbeitskollegen!

      Und dann war es einfach nur toll! Wisente in 1500 Meter Entfernung-dachte ich erst zu sehn, aber am PC entdeckte ich, es waren Kühe mit dem Fressauftrag: Heide kurz halten!

      Wildschweine scheint es zur Zeit massenhaft zu geben. Im Priort und in der Heide waren unübersehbar ihre Spuren zu sehen.

      Stichwort Pilze! Es gibt sie massenweise!

      Man sollte nur die Arten unterscheiden können. Ich hab den Sack vollgemacht mit Paracetamolpilzen!

      (Parasol oder Riesenschirmpilze);-)

      31.Oktober - nur noch 16 Tage bis zum Cubatripp

      Das Wetter ist erdrückend. Trotzdem, am kommenden Freitag ist der Fakellauf in Görlitz. Der letzte Lauf der Lausitzcupserie für Betina und mich. An und für sich ein viel zu kurzer Lauf, aber ... die Serie. Darum noch einmal ein "anstrengendes" Hügeltraining am Hahneberg. 11 km. Es geht noch oder schon wieder?

      Genau hier stand mal der "Grenzübergang".
      Genau hier stand mal der "Grenzübergang".
      Genau hier stand mal der "Grenzübergang".
      Genau hier stand mal der "Grenzübergang".
      Genau hier stand mal der "Grenzübergang".

      Genau hier stand mal der "Grenzübergang".

      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      ... (un)gewöhliche Nachmittage im Oktober
      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      24. Oktober 2016 1 24 /10 /Oktober /2016 04:00
      Bis 10:00 Uhr...
      Bis 10:00 Uhr...
      Bis 10:00 Uhr...
      Bis 10:00 Uhr...

      Bis 10:00 Uhr...

      17:00 Uhr
      17:00 Uhr
      17:00 Uhr
      17:00 Uhr
      17:00 Uhr
      17:00 Uhr

      17:00 Uhr

      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      21. Oktober 2016 5 21 /10 /Oktober /2016 04:06

      Genau hier, am Hahneberg in Spandau, habe ich meine ersten Bergmarathon und auch die Untertage vorbereitet.

      Hahneberg-1974 habe ich diesen noch wachsen gesehen.

      Da fuhren noch Müllautos rauf!

      Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ich 2016 hier oben stehe!

      Zunächst einmal eine Grundlage schaffen:

      1.Spinat mit Zwiebel und Ei, 5 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle: Lecker!

      2.Radar App beobachten und den Termin für den Start berechnen!

      3.Dann ab an den Berg. 8 Km und 3 x nach ganz oben.

      Ein Anfang ist gemacht. Früher habe ich immer bis zu 2 Stunden hier geschwitzt. 10x von ganz unten nach oben... .

      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Bergtraining...zurück zum Anfang!
      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      17. Oktober 2016 1 17 /10 /Oktober /2016 04:02

      Auf der Naturgucker-Karte zeichnet sich der massive Zug am 4. Oktober von Südniedersachsen bis ins Saarland deutlich ab.

      Update 7. Oktober: In der Diepholzer Moorniederung wurden nun 30.000 weitere Kraniche gezählt. Das ist für Niedersachsen eine ungewöhnlich hohe Zahl so früh im Oktober. Bundesweit geht es also stark auf 150.000 rastende Kraniche zu.

      Update 6. Oktober: Bei den Rastbeständen ist die 100.000er-Marke nun geknackt und bereits deutlich überschritten. Alleine an der Darß-Zingster Boddenkette und um Rügen wurden am Wochenende über 45.000 Kraniche gezählt (plus 15.000 zur Vorwoche), im Rhin- und Havelluch waren es gestern 61.440 (plus 13.000 zur Vorwoche), davon 59.170 an den Linumer Teichen. Gleichzeitig gab es einen ersten massiven Abflug via Hessen und Rheinland-Pfalz. Am Dienstag zogen viele tausend Kraniche quer über Deutschland Richtung Frankreich. Am Mittwoch gab es auch über Nordrhein-Westfalen erste Zugmeldungen. Nächster großer Halt der Kraniche ist der Stausee Lac du Der Chantecoq in der Champagne. Dort wurden nach wenigen hundert Vögeln in der Vorwoche nun rund 10.000 Kraniche gezählt.

      Update 28. September - Die Rastbestände wachsen weiter kräftig. In der Rügen-Bock-Region wurden am Wochenende 23.000 Kraniche gezählt (Vorwoche 13.774), im Rhin- und Havelluch waren es gestern 47.650 (Vorwoche 32.970), davon alleine 45.350 an den Linumer Teichen. Einschließlich der zahlreichen weiteren kleineren Rastplätze halten sich jetzt mindestens 80.000 Kraniche in Deutschland auf.

      Rund 90 Km wurden am Sonntag mit dem MTB abgeradelt. Das Wetter spielte eher eine untergeordnete Rolle. Trübe, eher etwas "nassfrisch".

      Rennradfahrer aus Spandau, über Einhundert habe ich gezählt, waren auch am Abradeln.

      Das war zum Herbstausklang ein gutes Stück an Training und wurde nur unterbrochen von Äpfel suchen (ganz alte Sorte) und kurz (weil doch schon durchgekühlt) Kürbissuppe mit Soljanka (lt. Karte ...so wie früher) löffeln.

      Linum erlebte einen Besucheransturm. In ein paar Tagen ist hier aber wieder tote Hose!

      Dann kommt die lange Zeit des Wartens und dann sind die Störche wieder da:

      Juchu Spargelzeit!

      Dann gegen 16.00Uhr kamen sie zu Tausenden angeflogen... . Leider mussten wir schon den Rückweg antreten, dieser wurde begleitet vom Ruf der Vögel - nur wenige Meter über uns.

      Und ein Hauch des Glücks, so etwas Anmutiges erleben zu dürfen, ließ ein wenig Schwermut und zugleich Freude aufkommen.

      Sogar bis Nauen haben wir noch Hunderte Kraniche gesehen und schreien hören!

      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Vogel des Glücks flieg nicht so schnell...
      Als wollte Betina sagen: Tschüß ihr Vögel des Glücks, kommt alle wieder, wir brauchen Euch!

      Als wollte Betina sagen: Tschüß ihr Vögel des Glücks, kommt alle wieder, wir brauchen Euch!

      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      15. Oktober 2016 6 15 /10 /Oktober /2016 13:04
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Lichterlauf am 14.Oktober mit Hübi
      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      6. Oktober 2016 4 06 /10 /Oktober /2016 04:32

      Ich wag es kaum zu glauben:

      "Viele Steine, müde Beine, keine Aussicht, Heinrich Heine."

      Über diesen Lauf hat marathon4You alles geschrieben...

      http://http://www.marathon4you.de/laufberichte/brocken-marathon/harter-brocken/376

      Es ist wieder einmal soweit.

      In 25 Stunden werde ich zum 23.Male den Brocken bezwingen-oder er mich?

      Ich denke, wir Beide haben Frieden miteinander geschlossen.

      Er hat mich immer rüber gelassen... !

      OmG!

      Ich erinnere mich sehr gut an das 1.Mal ! Danach wollte ich für immer mit diesem Quatsch...Laufen zu wollen, aufhören. Die Treppen konnte ich nur rückwärtes "gehen".

      1994...damals wars!

      Mein rotes Teufelchen war auch dabei... !

      Mein rotes Teufelchen war auch dabei... !

      Den Brockenmarathon geht man ausgeruht, gesund und gut trainiert an.... Na ja, wenigstens die ersten 20 Mal!

      Den Brockenmarathon geht man ausgeruht, gesund und gut trainiert an.... Na ja, wenigstens die ersten 20 Mal!

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Boxenstop. Pause und dann weiter in Richtung Halberstadt. Ein Antiquitätengeschäft. Genau vor 23 Jahren, war ich hier schon einmal.
      Boxenstop. Pause und dann weiter in Richtung Halberstadt. Ein Antiquitätengeschäft. Genau vor 23 Jahren, war ich hier schon einmal.
      Boxenstop. Pause und dann weiter in Richtung Halberstadt. Ein Antiquitätengeschäft. Genau vor 23 Jahren, war ich hier schon einmal.
      Boxenstop. Pause und dann weiter in Richtung Halberstadt. Ein Antiquitätengeschäft. Genau vor 23 Jahren, war ich hier schon einmal.

      Boxenstop. Pause und dann weiter in Richtung Halberstadt. Ein Antiquitätengeschäft. Genau vor 23 Jahren, war ich hier schon einmal.

      Keine Schleichwerbung, denn wir wollen ja wieder so dicht am Start wohnen! Die oberste Etage gehörte uns.
      Keine Schleichwerbung, denn wir wollen ja wieder so dicht am Start wohnen! Die oberste Etage gehörte uns.
      Keine Schleichwerbung, denn wir wollen ja wieder so dicht am Start wohnen! Die oberste Etage gehörte uns.

      Keine Schleichwerbung, denn wir wollen ja wieder so dicht am Start wohnen! Die oberste Etage gehörte uns.

      Wernigerode, die Weltkulturerbestadt, ist immer für einen Einkauf vorbereitet!

      Weltkulturerbestadt... das übersetze mal ins "ausländische"... .

      Und es wurde richtig abgesahnt.

      Handarbeitskunst in schönster Form. Ich war nun so oft auf diesem Marktplatz,

      aber diesen Künstlerhinterhof hab ich (zum Glück;-) ) noch nie gesehen.

      Eine tolle Handpuppe für Betinchens Enkelkind, es wird bestimmt sehr viel Freude bereiten

      und ein Leben lang in Ehren gehalten werden.

      Um zu einem bestimmten Zeitpunkt 6 Plätze im Kartoffelhaus zu bekommen, muss man im Februar bereits einen Tisch für den Lauftreff reserviert haben.

      Das Regenwetter kündigte sich am Nachmittag mit dunklen Wolken an!

      Sollte die App etwa daran gedreht haben?

      Es gab leider kein "Erdinger Alkoholfrei", dafür irgendein anderes mit Hopfen.

      Jedenfalls schmeckte es überhaupt nicht.

      Der Hunger versammelte dann die komplette Mannschaft im Kartoffelhaus.

      Bianka, Betina, Markus, Steffen, Winne und der Rest.

      3 Stecher/Walker und 3 Brockenläufer.

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23

      Zunächst einmal der Reihe nach aus der Koje.

      Als Frühaufsteher war ich da, so wie immer, klar im Vorteil.

      Frühes Frühstückchen.

      Von "Matschepampe" bis "Alfs Mittagessen" war alles dabei!

      Dann Abfahrt zum Start.

      Zuerst wurden die Stecher und Walker um 08:15 Uhr auf ihrem 25 Km Weg geschickt.

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23

      Dann ging es endlich auch bei den Brockenläufern zur Sache!

      Start 09:00 Uhr. Locker sollte der Lauf werden und um die 5 Stunden dauern.

      Also immer noch vorsichtig wegen der kleinen Ar... Muskelgeschichte.

      Dieser muckerte ein paar Tage gar nicht mehr.

      War er beleidigt?

      Betina hatte wieder Geheimzeichen auf ihre Hand geschrieben!

      Oder waren es die Lottozahlen?

      Markus, Forrest Fun, glücklich so laufen zu können.

      Einer von den Harten.

      Das Logo hat er selbst entworfen!

      Auf den ersten 9 Kilometern zuckte es im A... ein paar Mal.

      Also vorsichtig sein!

      Am 1. Verpflegungsstand hatte ich Betina wieder ein,

      wollte sie aber bis zum Gipfel nicht allein lassen.

      So kämpften wir dann die nächsten 10 Km gemeinsam.

      Es wurde ziemlich frisch, nass waren wir schon lange.

      Jeder Schutz war also willkommen.

      Nach dem Verpflegungsstand hinter dem Brocken, verloren wir uns bei einer Biopause ( ;-) ) aus den Augen.

      Bianka, Steffen und Winne, ihre Wege trennten sich nach wenigen Kilometern von der Marathonstrecke. Kürzer war ihr Weg, aber nicht weniger anstrengend!

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23

      Oben am Gipfel erwartete uns Nebel, Regen und gefühlte Kälte von Minus 6 Grad! So der Veranstalter.

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Eintrag für 2016 wird sein: Neblig, Nieselregen. Meine Schuhe haben ausgediehnt!
      Der Eintrag für 2016 wird sein: Neblig, Nieselregen. Meine Schuhe haben ausgediehnt!

      Der Eintrag für 2016 wird sein: Neblig, Nieselregen. Meine Schuhe haben ausgediehnt!

      Nach sportlicher Sauna,die von Wanderern,Stechern,Läufern überfüllt war und einem verdientem Abendessen im Hasseröder Ferienpark war die Internetübertragung von den Weltmeisterschaften im Triathlon Pflicht... . Nur die ganz Harten erlebten diese komplett. Ich habe nur noch den Zieleinlauf noch so gegen 02:00 Uhr gesehn... .
      Nach sportlicher Sauna,die von Wanderern,Stechern,Läufern überfüllt war und einem verdientem Abendessen im Hasseröder Ferienpark war die Internetübertragung von den Weltmeisterschaften im Triathlon Pflicht... . Nur die ganz Harten erlebten diese komplett. Ich habe nur noch den Zieleinlauf noch so gegen 02:00 Uhr gesehn... .

      Nach sportlicher Sauna,die von Wanderern,Stechern,Läufern überfüllt war und einem verdientem Abendessen im Hasseröder Ferienpark war die Internetübertragung von den Weltmeisterschaften im Triathlon Pflicht... . Nur die ganz Harten erlebten diese komplett. Ich habe nur noch den Zieleinlauf noch so gegen 02:00 Uhr gesehn... .

      Nach wenigen Stunden des Tiefschlafs (Garmin Uhr machts möglich), mit einem Ruhepuls unter 40 Herzschlägen pro Minute, einem kurzem Resteessen und Kaffee, Verbschiedung von unserer lustigen >Herbergsmutter< ,traten wir eine schnelle Rückfahrt an.

      Ich glaube, wir werden uns alle im nächsten Jahr wieder hier treffen, um den 40. Jubiläumslauf genießen zu dürfen!

      Mal sehn, was der Veranstalter sich einfallen lässt!

      Kulturbeitrag:

      22 Jahre bin ich nur am Halberstädter Dom vorbei gefahren. Diesmal, wegen einer Umleitung, mussten wir aber genau da dran vorbei.

      Also Boxenstop!

      Alles ist wieder toll instand gesetzt, der Domschatz beeindruckte.

      Viele Reliquien um die Zeit des 4.Kreuzfeldzugs.

      Im nächsten Jahr ist dann Quedlingburg dran.

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23

      Eine wunderschöne Aufnahme vom Domgeist.

      Man bemerke: Wie eitel doch sich so ein Geist darauf vorbereitet!

      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Der Brockenmarathon Nr. 23
      Einige ausgefallene T-Shirt werde ich zum Eintauschen/Verschenken auf meine letzte so lange und so weite Sportreise mitnehmen.
      Einige ausgefallene T-Shirt werde ich zum Eintauschen/Verschenken auf meine letzte so lange und so weite Sportreise mitnehmen.
      Einige ausgefallene T-Shirt werde ich zum Eintauschen/Verschenken auf meine letzte so lange und so weite Sportreise mitnehmen.
      Einige ausgefallene T-Shirt werde ich zum Eintauschen/Verschenken auf meine letzte so lange und so weite Sportreise mitnehmen.

      Einige ausgefallene T-Shirt werde ich zum Eintauschen/Verschenken auf meine letzte so lange und so weite Sportreise mitnehmen.

      Der Papa hat Katjaschnegge und Fränki in die Augen gesehn! Das vergisst man nicht! Dieser Papst war auch schon mal im Land meines diesjährigen letzten Marathon.

      Der Papa hat Katjaschnegge und Fränki in die Augen gesehn! Das vergisst man nicht! Dieser Papst war auch schon mal im Land meines diesjährigen letzten Marathon.

      Wollen wir doch nicht hoffen!

      Wollen wir doch nicht hoffen!

      Eine anstregende Laufreise in die Vergangenheit-noch...

      *Start und Ziel am berühmten Capitolo.

      *Laufstrecke entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten wie der Festung el Morro oder des MalecÒn

      *Teilnahme am gigantischen Laufsportfestifal "Maracuba" über 3 Km am Vortag des

      MARABANA-Marathons!

      Was danach jeden Tag kommt ist der Hammer:

      Hemingway Tour

      Trinidad

      Santa Clara

      Sancti Spiritus

      ​Cienfuegos

      ​Wanderung in Topes Collantes

      ​Varadero

      Und jeden Tag ein Läufchen!

      ​Beim Maracuba (ein Kunstwort)f eiert das ganze Land ein gigatisches Laufsportfestival. Man spricht auch von der größten Laufveranstaltung der Welt.

      3200 Volksläufe finden gleichzeitig statt!

      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post
      26. September 2016 1 26 /09 /September /2016 16:58

      Um es vorweg zu sagen, so richtig hatte ich daran geglaubt, diesen Marathon durchziehen zu können.

      6 Wochen kein Lauftraining, dann DNF beim Knappenman... . Das war schon deprimierend!

      Krafttraining und Radfahren - so sah meine Vorbereitung auf diesen Berlinmarathon aus.

      Nun, es ist so, wie es ist!

      Ich bin unverletzt im Ziel angekommen!

      Superglücklich und ich bin sogar imstande mich zu freun.

      Nein, ich schrei es raus!

      Ich bin zum 23.Mal in Folge in Berlin angekommen!

      Die Zeit - bohäh ist mir so was von egal!

      Was hab ich nicht alles in den 23 Jahren bei diesem Marathon erlebt!?

      Aber das ist eine ganz andere Geschichte!

      Zur "Lauftaktik":

      Als einer der letzten Läufer, beim Runterzählen 4-3-2...über die Startlinie laufend, bin ich langsam los gepilgert.

      Zwar kamen noch ein paar Toilettengänger nach dem angesagten Startende, die werden bestimmt auch gewertet worden sein.

      Da ich konsequent die ganze Zeit, 6 Wochen lang, nicht gelaufen bin, musste ich in meinen Körper hinein hören. Ab Hüfte jeden der 93 cm Zentimeter nach unten...;-)

      Der Muskel war zunächst ruhig, ok, ich lies ihm Zeit, warm zu werden.

      Dann an der Goldelse ein kurzes : "Ich bin da, mach langsam, sonst..."

      Die erste Wasserstelle-immer noch alles in Ordnung.

      Vorbei am Kanzleramt, am Haus des Lehrers, am Straußberger Platz ... wir waren uns endlich einig geworden!

      >Ich dass Dich kleinen Ar...muskel in Ruhe und Du lässt mich das hier durchziehn<

      Am Kuhdamm meldete sich irgendein anderer Muskel, der wohl zu wenig Wasser bekommen hatte.

      Aber noch mehr Wasser oder ekliges Iso oder Cola trinken war nicht drin.

      Schließlich gab es im Ziel Erdinger Alkoholfrei! Also durchhalten und locker bleiben.

      Es lief immer besser. Kein Schmerz nichts!

      Das war ein Warnsignal!

      Ich wollte nicht ab Brandenburger Tor ins Ziel torkeln müssen.

      So etwas wie Euphorie unter dieser Belastung deutet auf etwas hin, was man nicht erleben möchte. Außerdem war es schon "angenehm" warm geworden.

      Also schnelle Wanderschritte, ab und zu mal wieder Laufen und ab "Unter den Linden" dann wieder vor Freude aufschrein!

      Geschafft!

      Falls 41 Tsd gemeldete Läufer tatsächlich am Start waren, habe ich 17 Tausend überholt.

      Das ist mir aber alles vollkommen schnuppe.

      Jeder der ins Ziel kam, hat gekämpft und seinen inneren Schweinehund oder seinen roten Teufel überlistet.

      Marathon 165 steht nun an der Garagentür!

      Herbst-einfach super. So ein Wochenende braucht dieser Marathon.

      22 bis 24 Grad um die Mittagszeit herum waren für mich optimal!

      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      Zeit der Ernte
      Zeit der Ernte

      Zeit der Ernte

      Donnerstag:

      Marathonmesse

      Ein Jahr ist schnell vorbei! Treff mit Sonja und Wolfgang im Jahr 2015. Wie oft werde ich den Berlinmarathon noch laufen? OK bei der von mir gewählten "Wettkampftaktik" geht das bestimmt noch oft. Ich arbeite dran...!
      Ein Jahr ist schnell vorbei! Treff mit Sonja und Wolfgang im Jahr 2015. Wie oft werde ich den Berlinmarathon noch laufen? OK bei der von mir gewählten "Wettkampftaktik" geht das bestimmt noch oft. Ich arbeite dran...!

      Ein Jahr ist schnell vorbei! Treff mit Sonja und Wolfgang im Jahr 2015. Wie oft werde ich den Berlinmarathon noch laufen? OK bei der von mir gewählten "Wettkampftaktik" geht das bestimmt noch oft. Ich arbeite dran...!

      Motto des bevorstehenden Wochenendes

      Motto des bevorstehenden Wochenendes

      Zunächst einmal Treffpunkt Steffen und "Pressetermin" mit den Hübis.
      Zunächst einmal Treffpunkt Steffen und "Pressetermin" mit den Hübis.
      Zunächst einmal Treffpunkt Steffen und "Pressetermin" mit den Hübis.
      Zunächst einmal Treffpunkt Steffen und "Pressetermin" mit den Hübis.

      Zunächst einmal Treffpunkt Steffen und "Pressetermin" mit den Hübis.

      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      Den Blauen würde ich auch nehmen... .
      Den Blauen würde ich auch nehmen... .
      Den Blauen würde ich auch nehmen... .

      Den Blauen würde ich auch nehmen... .

      Online Marathon-wer hats erfunden? Die Chinesen!
      Online Marathon-wer hats erfunden? Die Chinesen!

      Online Marathon-wer hats erfunden? Die Chinesen!

      Treffpunkt Team Erdinger Alkoholfrei Stand

      Biene Maja und Tankred an der Pin Wand
      Biene Maja und Tankred an der Pin Wand

      Biene Maja und Tankred an der Pin Wand

      Freitag:

      Nike hat sich was einfallen lassen. Für 200 online angemeldete Personen gab es von 20.00 bis 22:00Uhr 30% auf alles.

      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin

      Juchu! 100 Euro gespart!

      Sonntag:

      DB mit Oberleitungsschaden. Der Pressetermin mit Hübi fiel damit für uns ins Wasser.

      DB mit Oberleitungsschaden. Der Pressetermin mit Hübi fiel damit für uns ins Wasser.

      Wie immer sehr verbunden mit dem Grünflächenamt!

      Wie immer sehr verbunden mit dem Grünflächenamt!

      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...
      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...

      Der Stand von Team Erdinger Alkoholfrei war eine Oase in diesem Gewühl. Kaffee, Tee, Toiletten...

      Von hier an trennten sich für ein paar Stunden unsere Wege.

      Betina hatte gut trainiert und würde ein schnelleres Tempo aufnehmen als ich.

      (Ihr Engel oder ihr Teufel behaupten: Nein sie hat überhaupt nicht gut trainiert, ihr fehlen noch ein paar 30 km Läufe...;-) )

      Es ist schon beeindruckend, wie man 40.000 Läuferinnen und Läufer auf die Strecke schickt.

      Man denkt, die Läufer sind alle schon weg, dann kommen die nächsten Millionen und werden zum Start geführt! Alles in aller Ruhe.

      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin

      Aber nach 55 Minuten sind dann wirklich fast alle durch. Es ist gar nicht so leicht Letzter sein zu wollen.

      Einige kamen noch aus den Toiletten oder hatten sich gerade erst umgezogen und trugen ihre Sachen auf den Rücken mit.

      Von nun an begann die "Aufholjagdt".

      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin

      Eine kurze Pause und Sonne tanken. Das hatten wir uns verdient.

      Betina genoss ihren 6.Berlinmarathon.

      http://https://www.youtube.com/watch?v=oARWwDd1YFY

      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      43. BMW Berlinmarathon- 62.737 Schritte durch Berlin
      Unser MAZ Sportreporter... .

      Unser MAZ Sportreporter... .

      Meine Mammmmi!

      Meine Mammmmi!

      Die relative Vermutungstheorie:

      BM 2016

      42.59 km | 4:27:27 @ 6:17 min/km

      Mit relativ wenig Lauftraining (vor allem lange Läufe) gut überstanden, daher auch relativ zufrieden. Bis km 25 zäh dann gings....Musste Gehen und Trinken, vmtl. zu schnell gelaufen. Lange km-Zeiten, weil ich an fast allen VP gehalten habe. Allen, die an der Strecke standen und mich mit Interesse verfolgt haben, ganz lieben Dank !!

      Endlich der untimative Beweis Dank meiner neuen Garmin!

      Endlich der untimative Beweis Dank meiner neuen Garmin!

      Was Garmin so alles speichert:

      Sonntag 2.Oktober

      Sie haben Ihr Tagesziel Schritte 3 Tage nacheinander erreicht

      Sie können stolz sein auf Ihre Leistung. Sie haben Ihr Tagesziel Schritte 3 Tage in Folge erreicht. Bestimmt bringen Sie es heute den 4. Tag in Folge. Ihr Einsatz beim Erreichen Ihrer Ziele kann sich bezahlt machen: ein gesünderes Herz, stärkere Knochen, ein klarer Verstand und ein besserer Schlaf.

      Persönliche Bestzeiten

      Die meisten Schritte an einem Tag62,7

      Die meisten Schritte in einer Woche79,147

      Die meisten Schritte in einem Monat100,584

      Längste Ziel-Siegessträhne3 Tage

      Auszeichnungen

      4x

      Gesamtdaten
      • Aktivitäten 113
      • Distanz 2,413.68 km
      • Zeit 179:35:36 h
      • Kalorien 91,813 C
      • Positiver Höhenunterschied 12,820 m
      • Schritte 117,202 Schritte
      • Distanz 252.08 km
      • Erreichte Tagesziele 6 Tage (60%)
      • Aktive Tage 10 Tage
      • Durchschnittliche Schrittanzahl 11,720 Schritte
      • Kalorien 25,560 C
      • Das fehlte noch!:
      • Anzahl aufgenommener Bilder: 203
      • Anzahl der Biopausen 10
      • Anzahl der Getränkeaufnahmen 25
      • Anzahl der was "Guckst du" 17
      • Anzahl verbrauchter Tempotaschentücher 23
      Published by havelwolf
      Kommentiere diesen Post