Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
17. Februar 2017 5 17 /02 /Februar /2017 09:02

Endlich! Jetzt, wo ich die Rolle mit dem Rennrad im Hobbyraum eingefahren habe, kann ich auch draußen wieder loslegen. Schade eigentlich. Macht nun echt Spaß auf dem Teil.

 

Entlang meiner Radstrecke hat sich allerhand getan.

Meine Freunde, die Wildschweine, habe ganze Arbeit geleistet. Nach Presseberichten, befinden sich ca. 1.000 Wildschweine in der Döberitzer Heide. Man rechnet mit einer Vermehrungsrate von 300 bis 500 Prozent. Die derzeitige Abschussquote von 650 Wildschweinen reicht bei weitem nicht aus, schätzt der Artikel der BRAVO vom 19.2.2017 ein. Die Tiere finden keine Nahrung in der Heide mehr, darum werden häufig nur noch "Gerippe mit Fell überspannt"  geschossen. Die Autofahrer schaffen es auch nicht mehr die Quote zu erfüllen. In diesem Jahr habe ich bei meinen morgentlichen Fahrten 5 oder 6 tote Tiere gesehen. Rotten bis zu 20 Tieren kann man gerade noch überblicken. Aber es soll welche bis 50 Tiere geben! Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis man auf ein paar von diesen trifft. Mit dem Rad, hab ich mehrere gefährliche Situationen erlebt-und überlebt.

Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!
Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!
Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!

Ich habe für die nächsten 7 Jahre den TÜV bekommen !

Laufen, Radfahren, Schwimmen, Krafttraining.

 

Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!

Da meine Schwimmhosen dank dem Chlorwasser so langsam immer weiter werden, müssen neue ran.

Gar nicht so leicht, etwas passendes zu finden!

Den passenden Muskelaufbau bestell ich bei Amazon gleich mit

Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!
Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!
Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!

Sonntag:

Gold für unsere Biathletin. Das Rad ist geputzt. Das Mittagessen war lecker. Die Sonne schien.

Jetzt auf die Couch und abwarten bis die Männer ihr Gold gewinnen?

Also rauf auf das Rad und eine Runde bis zum Kanal nach Schönwalde gedreht.

Nach 28 Km fing es an zu Regnen. Zum Glück hatte ich noch eine Erdinger Jacke mit.                 Die Kälte blieb also draußen. Die Füßlinge hielten das Wasser von den Schuhen fern.

53 Km mit dem MTB!

Die Woche fand also einen guten Abschluß!

Der Winter ist vorbei ... und andere Neuigkeiten!

 

Montag                        2 Trainingseinheiten: Rolle getreten + Krafttraining

Dienstag                     2 Trainingseinheiten: Rolle getreten + Krafttraining

Mittwoch                     2, 6 Km Ausdauerschwimmen

Donnerstag                Bergtraining

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
5. Februar 2017 7 05 /02 /Februar /2017 07:59

Ich wurde mehrmals gefragt und darauf hingewiesen, Du isst zu wenig... !

Das ist richtig! Hier die Klarstellung:

 

Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!
Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!

Das sind manchmal die Vormittagsrationen, die Zwischendurchrationen, aber nie die Tagesration!

1992 Staaken,1995 Teneriffa, 2016-Kuba (ich musste die Fettspalten retuschieren, denn wer zu wenig futtert-den bestraft die Fotografie))
1992 Staaken,1995 Teneriffa, 2016-Kuba (ich musste die Fettspalten retuschieren, denn wer zu wenig futtert-den bestraft die Fotografie))
1992 Staaken,1995 Teneriffa, 2016-Kuba (ich musste die Fettspalten retuschieren, denn wer zu wenig futtert-den bestraft die Fotografie))

1992 Staaken,1995 Teneriffa, 2016-Kuba (ich musste die Fettspalten retuschieren, denn wer zu wenig futtert-den bestraft die Fotografie))

Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf

Der Frostwiesenlauf machte in diesem Jahr seinem Namen alle Ehre.

Die roten Hübis waren überall!

 

 

Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Frostwiesenlauf
Nach dem Lauf war kurze Entspannung angesagt. Die Masseure des Veranstalters sind immer dabei und konnten sogar mein Muskelproblem, schmerzhaft zwar, aber lösen! Dann ging es in rasanter Rückfahrt mit vollem Auto wieder zurück. Ich hoffe, dass alle gut den Lauf überstanden haben.
Nach dem Lauf war kurze Entspannung angesagt. Die Masseure des Veranstalters sind immer dabei und konnten sogar mein Muskelproblem, schmerzhaft zwar, aber lösen! Dann ging es in rasanter Rückfahrt mit vollem Auto wieder zurück. Ich hoffe, dass alle gut den Lauf überstanden haben.
Nach dem Lauf war kurze Entspannung angesagt. Die Masseure des Veranstalters sind immer dabei und konnten sogar mein Muskelproblem, schmerzhaft zwar, aber lösen! Dann ging es in rasanter Rückfahrt mit vollem Auto wieder zurück. Ich hoffe, dass alle gut den Lauf überstanden haben.
Nach dem Lauf war kurze Entspannung angesagt. Die Masseure des Veranstalters sind immer dabei und konnten sogar mein Muskelproblem, schmerzhaft zwar, aber lösen! Dann ging es in rasanter Rückfahrt mit vollem Auto wieder zurück. Ich hoffe, dass alle gut den Lauf überstanden haben.

Nach dem Lauf war kurze Entspannung angesagt. Die Masseure des Veranstalters sind immer dabei und konnten sogar mein Muskelproblem, schmerzhaft zwar, aber lösen! Dann ging es in rasanter Rückfahrt mit vollem Auto wieder zurück. Ich hoffe, dass alle gut den Lauf überstanden haben.

Frostwiesenlauf
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
5. Februar 2017 7 05 /02 /Februar /2017 07:30

 

Das Wetter ist relativ bescheiden.

Also ab ins Kombibad nach Spandau!

Gelaufen wird erst wieder beim Frostwiesenlauf.

Mal testen was die Oberarme noch können und wieder lernen müssen.

 

Der ganze Vortrieb im Wasser wird an diesem WE nur durch die Arme erzeugt.

Die Füße habe Sendepause sind nur zum stabilisieren da.

Schwimmhilfen werden nicht benutzt.

Die Handflächen werden bewusst eher eingeknickt-siehe Bild.

Ich hoffe, dass ich das wieder hinbekomme und nicht immer dran denken muss, dies zu tun.

Zz hapert es noch damit.

Die Oberarme fangen schon an zu "wachsen"(Einbildung weil es nur spannt), also alles richtig gemacht.

Was mach ich noch-die Wenden, wenn es passt, werden diese unter Wasser gerollt.

Alles andere, Blick nach oben, links/rechts Atmen fällt weg.

Kein Schönheitspreis kommt dabei heraus.

 

Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017

Wie man an den Bildern sieht, sieht man nichts!

Und das ist es eben!

Schwimmen in der Halle ist Kachelzählen.

Es macht Riesenspaß, dies einmal zu versuchen. Hat noch nie geklappt!

Heute Abend wird zusammengezählt!

Ich hoffe, die "Bademeister" geben  uns die versprochene Bahnfreiheit!

Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017
Schwimmwochenende 3. bis 5. Februar 2017

Rund 9 km sind zusammen gekommen!

Betina hat ihr Programm auch erfüllt!

 

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
30. Januar 2017 1 30 /01 /Januar /2017 03:54

Alles am Hallenrundenlauf ist ungewöhnlich!

Es ist unglaublich, wozu Läufer in der Lage sind.

Hat er einen schlechten Trainer oder hat er ein LäuferGen, dass sich noch einmal von den Ultras absetzt?

Ich wurde auf einen Läufer aufmerksam, der hat am Wochenende dort 240,42 km zurückgelegt.Das sind rund 1.000 Runden! Das alles in der Halle! Ohne Pause 11 Laufwettbewerbe. Und er belegte mehrere vordere Plätze! Ein Ösi mit Spitzenformat!

Da musste selbst der beste mir bekannte Ultrarunner  sagen:

"Weniger reicht auch."

Hut ab vor allen, die dabei waren und Spaß hatten!

Also bitte meine hart erkämpfte Medaille dementsprechend einstufen als, oh je, bloß ein Marathon;-)

Ich hatte am Anfang "Angst" das durchzustehen!

Der letzte lange Lauf war der Brockenmarathon!

Dazwischen nur kurze Spaßläufe und allgemeines Kreislauftraining.

-

Ab der Runde 90 (von 169) kam Hoffnung auf, dass der Schmerz am Muskelansatz, vergessen werden kann.

Dann wurde ich von meinem....MEINEM... Fanblock:

Bianka, Betina, Steffen und Winne

fast schon rundenmäßig runtergezählt.

Das gab Kraft und die letzten 50 Runden machten richtig Spaß. Danke Euch allen, die mich angefeuert haben!

Mehrere Sprinteinlagen auf der Geraden an der Zuschauertribüne (ich konnte selbst die schnellsten Läufer in kurzem Sprint überholen) sagten mir:

Es geht doch!

Aber die Überholten hatten ja schon 10 oder mehr Runden mehr als ich in den Füßen!

Also in der Kurve gleich wieder brav einordnen und überholen lassen.

Dann im Ziel war ich bereit zu sagen:

Havelwolf:

"Das wird so lange wiederholt, bis es nicht mehr geht."

Bereits 11 x wurde der Lauf ausgetragen.

10 x war ich dabei!

Ich müsste mal recherchieren lassen, ob es einen gibt, der alle 11 mitgemacht hat!

Nun ist alles schon wieder Geschichte.

Mein 308. Wettkampf.

Ab heute Abend wird das Garagentor die Marathonnummer:

167

tragen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich hatten wir vor, erst am Samstag Morgen anzureisen.

Die Hallenbelegung jedenfalls wies uns jedenfalls schon ab Freitag als anwesend aus. Ansonsten wäre die Bettenbelegung an die Mehrtageläufer weggegeben worden.

Und was dann?

Wie sich zeigte, war dies gut so!

Einige mussten auf dem Flur Treppenabgang schlafen. Diese taten mit leid, bekamen eine große Decke von mir.

So konnte ich die Halle so um Mitternacht schon mal testen und Betina für sich eine Ersatzfrau  im Internet, in den Anmeldungen und vor Ort suchen.

Einmal hatte sie nicht aufgepasst und dann ein blöder Glätteunfall machten alles Training und den Start mit Bianka in der Staffel zunächst einmal zunichte.

Da Bianka und Betina eine Staffel laufen wollten, musste Ersatz ran. Egal wie, egal wer!

Ein nicht ganz leichte, aber dann doch gelöste Aufgabe!

Ankunft in Senftenberg mit einem Abstecher zum zugefrorenem See.
Ankunft in Senftenberg mit einem Abstecher zum zugefrorenem See.

Ankunft in Senftenberg mit einem Abstecher zum zugefrorenem See.

In der Halle spulten einsam die 100 km Läufer ihre Ruden ab.

In der Halle spulten einsam die 100 km Läufer ihre Ruden ab.

Hallenatmosphäre einfangen und mit dem Organisator Infos austauschen.

Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.
Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.

Was für ein Aufwand! Aber diese 3 Tage Veranstaltung belebt Senftenberg.

Die letzte Lösung um eine Ersatzläuferin zu finden! Ein Aushang und Adi informieren.
Die letzte Lösung um eine Ersatzläuferin zu finden! Ein Aushang und Adi informieren.
Die letzte Lösung um eine Ersatzläuferin zu finden! Ein Aushang und Adi informieren.
Die letzte Lösung um eine Ersatzläuferin zu finden! Ein Aushang und Adi informieren.

Die letzte Lösung um eine Ersatzläuferin zu finden! Ein Aushang und Adi informieren.

Dann folgten jede Menge Laufwettbewerbe.

Bianka bekam nach fast einem Jahr ein Autogramm von Addi!

Dann musste sie los...und Beide, ihr Talent/Teammitglied war wohl erst 8 Jahre alt, gewannen einen Treppchenplatz!

Betina wurde für ihre Laufleistung bei der Lausitzlaufserie im Jahr 2016 mit einem Silberpokal geehrt! Bis zum letzten Lauf, an dem sie nicht teilnehmen konnte,  hatte sie geführt!

Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle
Baustelle

Baustelle

Mein "Gute Nacht Marathon" Lauf: Start 18:00 Uhr

Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nach dem Duschen gegen 00:30 Uhr gab es erst einmal eine 30 minütige Massage. Dann wurden die Halbmarathonis angefeuert!

Nach dem Duschen gegen 00:30 Uhr gab es erst einmal eine 30 minütige Massage. Dann wurden die Halbmarathonis angefeuert!

Sonntag Morgen, gegen 07:30 Uhr gab es nach einer kurzen Nacht, einem schnellen Frühstück und einer schnellen Rückfahrt noch eine Trainingseinheit in Potsdam am Brauhausberg. Etwas über 2 Km lockeres Ausschwimmen mit etwas bewussterer Haltung der Hand. Jahre hab ich da nicht mehr dran gedacht.

Auch das geht noch.

Ein aufregendes Wochenende ging damit zu Ende.

Der Montag und der Dienstag-ein einziger Kampf!

Umschalten auf normale Tagesroutine.

Mit der Müdigkeit und etwas Männerschnupfen hatte ich jedenfalls zu kämpfen!

Wer von den Läufern kennt das nicht?

Gleich am Montag bekam ich wieder ernst gemeinte Vorschläge, doch kürzer zu treten!

Das Alter... !

Immer dann wird es gefährlich... für die Rat Gebenden!

Ich hab es aufgegeben, dagegen zu argumentieren!

Die 167 ist jetzt meine neue "Hausnummer".

 

 

Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Nachtmarathon Senftenberg am 28.01.20172
Meine neue Sattelstütze erlaubt es mir nun wieder schmerzfrei liegend 180 Km auf dem Rad durchzuziehen! Das Alter!!!
Meine neue Sattelstütze erlaubt es mir nun wieder schmerzfrei liegend 180 Km auf dem Rad durchzuziehen! Das Alter!!!
Meine neue Sattelstütze erlaubt es mir nun wieder schmerzfrei liegend 180 Km auf dem Rad durchzuziehen! Das Alter!!!

Meine neue Sattelstütze erlaubt es mir nun wieder schmerzfrei liegend 180 Km auf dem Rad durchzuziehen! Das Alter!!!

Ab heute, Freitag, dem 3.2.2017 wird ein Schwimmwochenende mit Krafttraining durchgezogen.

Bis 10 Km - für Profis eine einzige <Trainingseinheit>.

Für mich Kreislauftraining mit Kacheln zählen!

Ich hoffe, Betina zieht da mit!

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
21. Januar 2017 6 21 /01 /Januar /2017 08:09

....es geht doch. Am 15. Dezember war der letzte Tag, an dem ich einen Tag nichts sportliches gemacht habe. Trotzdem habe ich "etwas" Hüftspeck angesetzt. Der verschwindet aber, sobald ich täglich wieder Radeln kann.

 

Meine fast tägliche Portion.

Meine fast tägliche Portion.

Mit der gebrauchten Rolle kann ich nun endlich mein älteres Spinningrad ausrangieren. Die ersten 50 Km sind gefahren... .

Mit der gebrauchten Rolle kann ich nun endlich mein älteres Spinningrad ausrangieren. Die ersten 50 Km sind gefahren... .

Gestern am Samstag war Koppeltraining angesagt. Laufen und anschließend Schwimmen!

Vom Spandauer Kombibad ging`s dem Bullengraben entlang. Den kannte ich noch nicht.

Dann wurden Erinnerungen wach.

 

Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.
Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.

In Weststaaken (also ehemaliges DDR Gebiet) gings dann in Richtung ehemalige Affenfalle.

Affenfalle, weil da die Transitzüge nach Westberlin durchfuhren und dieser Gleisbereich nur dort betreten werden durfte.

Diese war schon Sperrgebiet. Rechts der große Baum hat die letzten 25 Jahre überstanden!

Das Bild muss kurz nach der Maueröffnung entstanden sein. Das stehen schon keine Trabbis mehr.

Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.
Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.
Nun gibt es dort nur noch einen Tunnel, der Nord- und Südstaaken verbindet.

Nun gibt es dort nur noch einen Tunnel, der Nord- und Südstaaken verbindet.

Zurück ging es entlang der Eichholzbahn, zum Feigensteig (da wohnten wir von 1975 bis 1997) und dann nach Oststaaken (ehemals Westberlin) über die Eisenbahnbrücke zurück zum Bullengraben.

Das Bild mit Grenzturm stammt bestimmt aus den 70ziger Jahren. Da ist links der alte Bahnhof zu sehen.

Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.
Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.
Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.
Es geht doch...Triathleten werden im Winter geboren.

Am Kombibad, nach 1:40 Stunden zurück, die Entscheidung:

Schwimmen oder Kneifen?!

Betina schwamm über 3 Km.

Ich wurde nach 1,5 km nicht mehr warm. Es wäre wohl besser gewesen locker durchzuschwimmen.

Sonntag geht's dann auf der Rolle mit dem Rennrad weiter... 50 bis 70 Km solln es schon werden.

24.1.17, 04:50 Uhr: 70 Km in 2 Stunden wurden es.

 

Die letzten Meter!

Die letzten Meter!

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
15. Januar 2017 7 15 /01 /Januar /2017 16:12

Das Sportjahr habe ich zwar nicht mit : "Ich müsste mal was machen " begonnen, sondern: "Ich mach da mal was!"

Im Kern geht es eigentlich darum, das Niveau der letzten Jahre zu halten und jeden Tag Sport zu treiben. Also aktiv zu bleiben.

Alternativ habe ich jetzt, weil Eisglätte nur bedingt Sport zulässt, mein Indoor Bike rausgeholt und aktiviert.

Diese Woche habe ich 3 x wieder Krafttraining durchgezogen und dabei die Gewichte erhöht.

Eine neue Erfahrung war auch interessant.

Gestern hatten wir uns vorgenommen, das Bergtraining durchzuziehn und wollten anschließend einen Schwimmzyklus einzubauen.

Auf Grund der Glätte wurden es nur 8,5 Km.

2,5 x den langen Rodelhand am Teufelsberg hoch!

Heute hatte ich einen Megamuskelkater...!

Darum nur Indoor Bike über 31 Km. Ich hab dabei den Biathlonfrauen so beim Kaminfeuer im Rücken in meinem Outdoor Freizeitpark zugesehen.

Das Schwimmen wird Morgen in Potsdam nachgeholt.

 

 

2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
2./3. Kalenderwoche im neuen Jahr
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!
Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!

Das neue Freizeitspaßbad nimmt Formen an! Ansonsten: Das war kein Tag für mich. Wenn sich das Wasser kalt anfühlt, soll man aufhöhren. Nach ca. 1000 Meter habe ich abgebrochen. Heute und Morgen verordne ich mir eine Pause! Betina hats durchgezogen!

Heute stand Relaxen auf dem Programm. Lockere 24 Km Rad fahren und dabei entspannen. Meine beiden Teufelchen waren sich einig: Lass Kraftsport heute und beweg Dich!
Heute stand Relaxen auf dem Programm. Lockere 24 Km Rad fahren und dabei entspannen. Meine beiden Teufelchen waren sich einig: Lass Kraftsport heute und beweg Dich!
Heute stand Relaxen auf dem Programm. Lockere 24 Km Rad fahren und dabei entspannen. Meine beiden Teufelchen waren sich einig: Lass Kraftsport heute und beweg Dich!
Heute stand Relaxen auf dem Programm. Lockere 24 Km Rad fahren und dabei entspannen. Meine beiden Teufelchen waren sich einig: Lass Kraftsport heute und beweg Dich!

Heute stand Relaxen auf dem Programm. Lockere 24 Km Rad fahren und dabei entspannen. Meine beiden Teufelchen waren sich einig: Lass Kraftsport heute und beweg Dich!

Was sonst so passiert:

Bald ist es soweit!

Bald ist es soweit!

Nach seiner Op, die der Hausmeister gemacht hat, steht für H. Genesung auf dem Programm.

Nach seiner Op, die der Hausmeister gemacht hat, steht für H. Genesung auf dem Programm.

Mit diesen Bildern nehme ich am Fotowettbewerb teil!
Mit diesen Bildern nehme ich am Fotowettbewerb teil!

Mit diesen Bildern nehme ich am Fotowettbewerb teil!

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
8. Januar 2017 7 08 /01 /Januar /2017 15:52

Neujahrslauf, 2 x Schwimmen, 3 x Krafttraining. Ein optimaler Start ins neue Sportjahr.

Dazu heute ein "Schau ins Land Lauf" mit viel Knipserei !

1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
1.Kalenderwoche im neuen Jahr
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
2. Januar 2017 1 02 /01 /Januar /2017 04:08

Lauf                                     964,5 Km

Rad                                      7.192 Km

Fahrten zur Dienststelle      123

Schwimmen                         56,55 Km

Bodyschmiede                     84,4 Trainingseinheiten

Fazit 2016:

Ein Durchschnittsjahr mit einer Besonderheit:

Ich konnte alle meine Werte, die der Vorjahre wieder erreichen, z.T. überschreiten.

Es gab keine nennenswerten Verletzungen*) .

Damit war es für mich und meiner Trainingspartnerin ein Superjahr!

*) Der Knappenman, ok, Lehrgeld bezahlt.

2017, also in diesem Jahr, wird er erneut angepackt!

Jahresrückblick
Jahresrückblick
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2016 3 14 /12 /Dezember /2016 10:56

... mit Joey Kelly!

Heute Abend Besuch der 22. Carreras GALA !

Die Tickets wurden "hart" erlaufen!

Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...

Am Estrel angekommen, war die Erstinfo: Schnell umziehn, Laufklamotten an.

10 Minuten später: Schnell umziehn, Gala an.

Irgendwie hatte die Abstimmung mit dem Veranstalter dann nicht geklappt und so blieb es bei einem beeindruckenden Abend mit Andreas Gabalier, Chris de Burgh, Max, Giesinger, Klaus Meine Glasperlenspiel, Milow, Maite Kelly(großartig),Placido Domingo, Jr,Santiano, Oonagh und andere Promis.

4 Stunden, die einem bewusst machten, dass plötzlich alles vorbei sein kann-in jedem Alter!

Irgendwann am Abend wurde dann Joey auf die Bühne geholt und auch die Bilder vom Vorabend eingespielt. Völlig ausreichend und angepasst! Hübis Laufmannschaft war an beiden  Abenden zahlreich vertreten. Auf dem eingespielten Bildern konnten wir uns sogar erkennen.

 

Raus aus die Gala, rein in die Laufklamotten. Dann wieder alles zurück.
Raus aus die Gala, rein in die Laufklamotten. Dann wieder alles zurück.
Raus aus die Gala, rein in die Laufklamotten. Dann wieder alles zurück.

Raus aus die Gala, rein in die Laufklamotten. Dann wieder alles zurück.

Hübis-Durchzählen! Ohne Laufsachen sehen wir wirklich anders aus...!
Hübis-Durchzählen! Ohne Laufsachen sehen wir wirklich anders aus...!

Hübis-Durchzählen! Ohne Laufsachen sehen wir wirklich anders aus...!

Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Atemlos durch ganz Berlin...
Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post
12. Dezember 2016 1 12 /12 /Dezember /2016 04:01

Ich stehe immer noch mit einem Bein gaaaanz woanders!

 

Nach Kuba gilt es wieder an die alte Form anzuknüpfen.

Im Januar steht der Hallenmarathon an. Da gilt es einigermaßen fit zu sein.

Das Lauftraining und das Krafttraining hab ich wieder aufgenommen und heute wird wieder, zum 2.x nach Kuba, 40 km geradelt. 

Rund 5 Km Schwimmtraining liegen bereits hinter uns.

Das Wasser war jedenfalls Kubawarm.

Die restliche Jahresplanung steht bei mir noch nicht zu 100 % fest.

 

Jahresvorschau:

Stand:26.12.2016 08:10 Uhr

Vorgabe

6 bis 8 Marathon

Gesamtdistanz Rad:                       7.000 Km (2016 mindestens 7.152 Km)

Fahrten zur Dienststelle:                 125 (2016 mindestens 123)

Gesamtdistanz Lauf:                          900 Km (2016 mindestens 944 km)

Gesamtdistanz Schwimmen:               50 Km (2016 mindestens 54,3 km)

(Schwimmen Trainingsbeginn Dez.2016)

Krafttraining:                                      100 Trainingseinheiten (2016 mindestens 82,4)

Erste Planungsansätze:

Hallenmarathon (gebucht)

Wienmarathon (gebucht)

Rennsteigsupermarathon (ggf. nur Marathon) in Verbindung mit MTB Trainingstag in den Bergen (gebucht)

Karvendel Berglauf

Swiss Alpin Davos K 23 (gebucht)

Safadi Halbdistanz (gebucht)

Knappenman Langdistanz (gebucht)

Berlin- und Brockenmarathon (23. Jahr im Doppelpack)

Erdinger Teamtage im Chiemgau (gebucht)

 

Fest steht:

Ich brauch mehr Zeit für Freizeit!

 

 

 

 

 

Plötzlich steht wieder etwas über Kuba in der Zeitung. Sogar in der Tabakzeitung!!

Und nun steht das Jahr 2017 vor der Tür! Aber hier erst mal noch 2016!
Und nun steht das Jahr 2017 vor der Tür! Aber hier erst mal noch 2016!
Und nun steht das Jahr 2017 vor der Tür! Aber hier erst mal noch 2016!
Und nun steht das Jahr 2017 vor der Tür! Aber hier erst mal noch 2016!
Zufällig trafen wir Uwe im Hallenbad. Jetzt bekommt er Schwimmtraining verordnet...Armer Uwe! Sabine war auch im Wasser. Das nächste Opfer?

Zufällig trafen wir Uwe im Hallenbad. Jetzt bekommt er Schwimmtraining verordnet...Armer Uwe! Sabine war auch im Wasser. Das nächste Opfer?

Repost 0
Published by havelwolf
Kommentiere diesen Post