Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. April 2022 1 18 /04 /April /2022 08:47

103 Km Rennradtour am Ostersonntag hätte so, wg. einer nicht erkannten Erkrankung (womit kann man sich jetzt wohl infizieren? ... Richtig!) abgebrochen werden müssen. Aber irgendwie mussten wir ja eh zurückfahren, langsam und mühsam.

Die eine Woche später geplante Spreewaldtour mit Laufen, Rad fahren und Paddeln wurden erst einmal als Team gestrichen.

 

 

Bilder von der Rücktour entlang der "Stillen Pauline"
Bilder von der Rücktour entlang der "Stillen Pauline"
Bilder von der Rücktour entlang der "Stillen Pauline"
Bilder von der Rücktour entlang der "Stillen Pauline"

Bilder von der Rücktour entlang der "Stillen Pauline"

Da ich mich selbst testete und rundum suppi fühlte, fuhr ich am Samstag so früh nach Lübben, dass ich als erster Radfahrer kurz nach 06:30 starten konnte (zum Glück kam die Helferinnen für die Startnummernausgabe so früh, waren gnädig und händigten mir die Startnummern für Betina und mich aus).

 

Kurz vor dem ersten Verpflegungspunkt überholten mich mehrere im Team fahrende Gruppen, die wohl zur regulären Startzeit gestartet waren und deren Geschwindigkeit beeindruckend war.

 Das es nun schon warm wurde (am Start 2,5 Grad), zog ich meine warmen Klamotten aus. Ein T-Shirt und ein paar Handschuhe liegen wohl immer noch auf der Toilette... .

Irgendwann fand ich den Anschluss an eine Olditruppe und wir radelten dann im Team ( es waren mal 3, mal auch 5) bis Burg zusammen. Auf den letzten Kilometern war dann die Luft bei mir raus. 

Fix und alle ließ ich mir die Goldene Gurke umhängen und war dann ohne mich umzuziehen schnell auf dem Rückweg.

Fazit:

Allein fahren ist blöd!!!

Kälte am Start ist blöd!!!

Kurze Pausen an den Verpflegungspunkten sind blöd!!!

Die brachten mir aber einen erheblichen Zeitgewinn, was im übrigen die Olditruppe auch so sah.

Wegen der frühen Startzeit war ich wohl unter den ersten 500 Radlern im Ziel. 

Aber das interessierte eh keinem.

Wegen des nicht ausreichenden Trainingszustandes bei mir und wegen der nicht mehr ausreichenden Vorbereitungsphase auf die MSR 300 Km Tour, haben wir diesen Start auf das nächste Jahr verschieben müssen!

Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!
Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!
Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!
Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!
Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!
Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!
Startnummer 4356  war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!

Startnummer 4356 war mit dabei. Mein Frühstart. Meine erste und längste Pause wurde zum Umziehen genutzt. Im Ziel!

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare