Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. September 2012 6 22 /09 /September /2012 18:39

Ja, wir waren die Letzten und auch wieder nicht.

 

 

Am Tag danach...

Meine INNERE UHR hat heute um 04:00 Uhr "Guten Morgen" gesagt.

OK, ich hab 7,5 Stunden fest geschlafen.

Das sollte für den heutigen Tag reichen.

 

Ich hab weder Krämpfe, noch Zerrungen... !

Es war einfach eine gute Entscheidung in Criewen dabei gewesen zu sein.

Den Anstoß hatte ich über das Forum bekommen.

Dann stieß ich Macie, also Jeannette, an.

Elke braucht man nicht anstoßen, die schnappt sich die Läufe... .

 

 

Kaffee war schnell gekocht und schon war ich 04:44 Uhr bei Elke.

1--4-.JPG

  Wenige Minuten später saß auch Macie im Auto.

1--5-.JPG

Über Hennigsdorf gings zügig in Richtung Criewen, bei Schwedt.

Den Ort Criewen kenn ich schon 20 Jahre... .Ich war aber noch nie dort, wo wir laufen wollten.

Zwischenstopp an der Tanke mit Autobahnkaffee und "leckeren" Brötchen.

OK, das Brötchen sah etwas komisch aus, Macie hat sich nicht getraut, dies zurück zu geben.

Balsamiko pur...

1--7-.JPG

Die Laufmaus reklamierte und brachte als Entschädigung 2 neue Brötchen  zurück... .

 

Die 158 Km waren dann schnell zurückgelegt.

Wir waren die am weitesten Angereisten und wie schon oft bei der Anmeldung die Ersten.

1--12-.JPG1--14-.JPG

Die Zeit nutze ich, den Beiden den Ort zu zeigen.

Criewen liegt am A... der Welt.

Ein Ort, den niemand eigentlich braucht,aber seine landschaftlichen Reize hat.

Daher haben die von Arnims damals hier was für sich und die Ewigkeit bauen lassen.

Der Lennè Park präsentierte sich von seiner besten Seite und war am Morgen herbstlich kühl.

1--13-.JPG1--11-.JPG

1--15-.JPG1--16-.JPG

1--18-.JPG1--19-.JPG

Sollten das schon Erschöpfungszustände sein?

Macie haderte noch mit der Entscheidung 21 Km zu laufen... wir, Elke und ich, aber nicht.

Wir hatten uns zunächst unverabredet entschlossen, bei ihrem 1. Halbmarathon dabei zu sein !

Dann soll es so sein !

Der erste Halbmarathon, soll immer toll werden... .

Also galt es, den Drang von Jeannette schnell zu laufen, von Anfang an zu dämpfen.

Am nächsten Sonntag ist ja außerdem der Berlinmarathon. 

1--20-.JPG

 

1--21-.JPG

 

1--22-.JPG

1--23-.JPG1--24-.JPG

Alte Bauten:

Die einen, schon ein paar hundert Jahre alt...,                      die anderen wollen es erst noch werden...

1--25-.JPG1--26-.JPG

 

 

1--27-.JPG1--29-.JPG

Von Arnims... .

Aha-wieder Kulturgeschichte zum Einordnen.

1--31-.JPG

 

1--32-.JPG

 

1--33-.JPG

 

1--34-.JPG

 

1--37-.JPG

 

1--39--Kopie-1.JPG

...den (Pokal) gabs nur für die Mannschaften.

1--40-.JPG

Die Laufstrecke führte durch den Nationalpark "Unteres Odertal".

1--41-.JPG

 

1--43-.JPG

Wilder Wein!

1--44-.JPG1--45-.JPG

Egal wo lang-immer richtig!

1--46-.JPG1--47-.JPG

Allmählich war alles aufgebaut und es kamen viele Läufer aus der Region zusammen.

1--55-.JPG1--59-.JPG

Marianne mit Schwester aus Schwedt waren auch da.

67-ein Geburtsjahr

59- mein Alter

44- eine Schnapszahl

Alles Wunschnummern.

Die Anmeldung war kostenfrei-wo gibt es das schon einmal?

1--61-.JPG1--63-.JPG

 

1--56-.JPG1--57-.JPG

Ohne einem  Handy "geht" fast nichts mehr.

Motivation bekam sie über Runtastic und von uns.

 

1--66-.JPG

 

1--69-.JPG

 

1--71-.JPG

 

1--72-.JPG

 

NP-Lauf116.JPG

Von Anfang an  war klar, wir laufen langsam und auf Sicherheit - ankommen lautete die Devise!1--73-.JPG

 

1--74-.JPG

 

1--75-.JPG1--76-.JPG

Wenn es nach Macie "gegangen" wäre, dann wär sie auf und davon.

Also mußten wir sie zwingen, langsamer zu laufen.

1--77-.JPG1--78-.JPG

 

1--79-.JPG

 

1--80-.JPG

 

1--81-.JPG

1. Runde geschafft, 2 lagen noch vor uns.

1--83-.JPG

Was für eine Brustnummer...äh Aufschrift! 

NP-Lauf263.JPG

Angeberin !

+ 2 Jahre wäre richtig...;-) 

NP-Lauf261.JPG

Foto beim Laufen geht gar nicht... oder? 

NP-Lauf262.JPG

 

1--84-.JPG

Entenfüße über frischen Beton gelaufen...

1--85-.JPG

 

1--86-.JPG1--87-.JPG

 

1--89-.JPG1--90-.JPG

 

1--91-.JPG1--92-.JPG

  Pausen werden abgezogen... .

1--93-.JPG1--94-.JPG

 

1--95-.JPG1--97-.JPG

Die letzen Meter, jetzt durfte sie laufen und war flott dabei.

Ich denke, noch ein paar Monate und dann kann sie locker unter 2 Stunden laufen !

Den 1.Marathon läuft sie 2013 in Berlin!

2012-09-22-10.16.07.jpg

 

1--98-.JPG

Kaum im Ziel, 30 Sekunden später wurde sie schon zur Siegerehrung gerufen !

3. Platz mit 2:16 Stunden bei ihrem ersten Halbmarathon.

Elke war die 4.

1--99-.JPG1--101--Kopie-1.JPG

 

1--105-.JPG1--109--Kopie-1.JPG

 

Ich bekam in der Männerwertung den Platz 19 und damit den letzten Platz.

19+Macie+Elke+ich+eine nach mir einlaufende Läuferin-mehr waren beim HM nicht dabei!

Das war mal was !

Insgesamt war ich der Vorletzte in der Gesamtwertung.

Das war mir aber so was von egal !

Etwas ist sie noch ungläubig über ihren Platz ! 

Ein toller Einstieg !

1--106-.JPG

 

NP-Lauf345.JPG

Nach einer kurzen Stärkung gabs den Sekt für den 1.Halbmarathon !

1--111-.JPG

 

 

1--112-.JPG

Zum Beweis, da war das Handy noch da...

2012-09-22-12.25.03.jpg

Auf zum Stolperturm...Kultur muss sein !

1--113-.JPG1--115-.JPG

Endlich kam auch der versprochene Regen!

1--118-.JPG

 

1--121-.JPG1--126-.JPG

 

Plötzlich war Macies neues Handy weg !

Autsch !

Wir wollten alle noch mal zurück, auch wenn die Aussicht darauf, es zu finden, bei Null lag.

Die Hoffnung stirbt zuletzt !

Es war wohl ihr Glückstag !

Da stand zuvor ein neben uns parkendes Auto.

Das Handy muss vor die Reifen gefallen sein.

Da wo das Auto steht, standen zuvor wir... !

1--128-.JPG

 

Fazit des Tages:

Wir Lauftreffis haben bis zuletzt zusammen gehalten und das war gut so.

Jeannette hat Zuversicht für KOMMENDES getankt, dass ihr Leben etwas verändern wird.

Kein Fallschirmspringen,Tiefseetauchen, Segelflugzeug... jetzt hast Du nur noch ein Hobby.

Laufen !

Nicht mehr weg - wie wohl jeder mal - sondern mit allen !

Wieso - man sieht es ja uns wohl hoffentlich an.

Für mich war es nicht nur ein Trainingslauf, nein .

Man kann anderen helfen, wenn man nicht nur an sich denkt... was wäre gewesen,

wenn ich unter Zeitdruck hätte fahren müssen... ?

 

Ein kleiner Schritt für mich...ein großer Schritt für andere !

Ach ja Armstrong...

Der Park und der Naturpark ist sehens - und (er)laufenswert.

Ob ich aber noch einmal dort laufen werde, ist ungewiss.

Ich kann die Laufveranstaltung aber empfehlen !

Sogar weiter !

Auf Duschen kann mann auch mal verzichten... ;-)

Ja, wir sind alle nur Sternenstaub !

Und der riecht nicht.

Nö - macht er nicht.

Keine Luft dazwischen.

Ist auch egal.

Frischer Schweiß riecht nicht.

Müffelt erst nach Stunden.

Nach zwei Tagen die Klamotten im Auto und in der Sonne schon.

Buttersäure !

Schit Sternenstaub mit Luft - absaugen.......Skotti !

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare