Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. Juni 2013 6 22 /06 /Juni /2013 05:25

Die Müritz, warum auch immer, ich war erst zweimal dort und ich hab Gefallen gefunden,

durch das 1.000 -jährige Mecklenburg zu reisen.

Meckpom bietet mit seinen über 2.000 Seen, seiner schönen Ostseeküste, der Müritz-Elbe-Wasserstraße, zahlreichen Alleen, Wiesenlandschaften, alles das, was man braucht, um die, meine Arbeitswelt hinter sich zu lassen.

Mecklenburg ist reich an Schlössern, Guts-und Herrenhäusern, historischen Stadtanlagen, Burgen ... .

Die Artenvielfalt an Tieren ist wohl auch im Vergleich mit anderen Ländern einmalig.

Auch wenn bestimmte Landstriche bald wohl wegen seiner verlassenen Dörfer zum UNESCO Denkmal erklärt werden, kann man/ich dieser Landschaft seinen/ihren Reiz abgewinnen.

Für mich hat Meckpom in touristischen Hinsicht eine Zukunft!

Also "Leinen los!" vom Alltag und auf in das Gutshaus am Schloss Klink.

Ach so, zunächst musste ich ja erst einmal eine Unterkunft buchen und die gab es mit einem Klick im Internet.

Aber wenn man denkt, alle Zimmer warten darauf belegt zu werden, der muss schon suchen.

Ich hatte gesucht und wußte von Detmo, dass das Schloss (ehemals Eigentum der Familie Schnitzler) toll sein soll.

Aber die preiswerten Zimmer  waren nicht mehr zu haben, also das Gutshaus gebucht und na ja...

.1--18-.JPG1--109-.JPG

 

2013-06-17-18.27.01.jpg1--112-.JPG

 

1--25-.JPG1--27-.JPG

 

1--26-.JPG1--28-.JPG

Da ich kein Hoteltester bin, mußte man/wir mit dem auskommen, was man/ich gebucht hatte.

Das Gutshaus war sauber, aber das Zimmer sehr speziell.

www.gutshaus-schloss-klink.de

Wir wollten ja keinen Luxusurlaub machen, sondern 3 Tage die Landschaft kennenlernen.

Die Anfahrt ging über Wittstock, Kurzbesuch bei meinem Lauffreund Beussi, Uhrmachermeister der Stadt in der

3. Generation, dann weiter die Landstraße entlang durch Dörfer nach Röbel. 

1.JPG

Röbel: "Bratfischessenzwischenstop"

1--1-.JPG

Die "Himalajasalzgrotte", sie hat den Winter nicht überlebt. 

1--3-.JPG


 

1--7-.JPG

Rund 300 Schritte bis zum Strand.

1--8-.JPG

Sonne satt bei wohligen 30Grad + und mit Schwan

1--9-.JPG

 

1--10-.JPG

Der Klinker "Bauernmarkt" entpuppte sich als Andenkenverkaufsstelle.

1--12-.JPG

 

1--11-.JPG

 

1--17-.JPG

Beim Morgenjoggen entdeckt.

Cool!

1 (20)

Nur wer die Geschichte kennt:

Eine Herausforderung für Bike-Sandi aus Australien.

Diese Steine und so viel Wasser!

1--21-.JPG

Sekt(mit)Frühstück.

Erdbeeren aus China, Quark aus Österreich, Bananen aus.., usw...alles speziell heimisch!????

Unheimlich ehrlich gesagt!

Mehr Schein als Sein!

1--24-.JPG

Darum zurück!

Malchow: Klosterkirche, Orgelmuseum und Museum "Kiek in un wunner di"

1--30-.JPG1--31-.JPG

1--33-.JPG1--34-.JPG

 

1--36-.JPG

 

1--37-.JPG

 

1--39-.JPG

 

1--40-.JPG

 

1--42-.JPG

Da kann eine ehemalige Lehrerin nicht "Nein" sagen.

1--48-.JPG

Genau mit diesem Baukasten hab ich vor über 50 oder waren es sogar vor 54 (?) Jahren auch gespielt!

1--47-.JPG

 

1--45-.JPG

Ein Telifon, Vorläufer der Tonträger!!!

Spitzenqualität!

1--46-.JPG

Die Temperaturen lagen schon über der 30 Grad Marke.

Mein Wetter zum Joggen. Klink im Hintergrund.

1--49-.JPG

 

1--50-.JPG

 

1--51-.JPG

Ein Geheimtipp für Ruhe, um am Wasser liegen zu können.

1--52-.JPG

 

1--53-.JPG

 

1--54-.JPG

 

1--55-.JPG

 

1--59-.JPG

 

1--60-.JPG

 

1--63-.JPG

 

1--64-.JPG

 

Mecklenburger Küche ist das nicht, löscht aber Durst und Heißhunger.

 

1--65-.JPG

 

Mittwoch: Fahrt mit der "Blau-Weisse-Flotte".

1--69-.JPG

 

1--68--Kopie-1.JPG

 

1--70-.JPG

 

1--71-.JPG

 

Foto0151.jpg

 

1--74-.JPG

 

1--76-.JPG

 

1--82-.JPG

Da hinten ist der tolle Strand, nur 1 km von Klink weit weg.

1--80-.JPG

 

1--83-.JPG

Strand von Klink.  Schritte dahinter liegt das Gutshaus.

1--93-.JPG

34 Grad sind erreicht und es ist erst Vormittag!

1--94-.JPG

 

1--98-.JPG

Jetzt hilft nur noch eins...

Wasser von außen und innen!

1 (105)

Zum Abschluss echte Mecklenburger Kost im Gutshaus:

K800 2013-06-18 07.36.40

Amerikanische Spezialitäten frisch zubereitet.

(total passend bei 36 Grad...)

1--108-.JPG

 

Ich denk mal, wirst Du als Kind unter einem Kronleuchter geboren, wirst Du immer einen Kronleuchter haben... .

Die gab es aber nur im Schloss.

Das Gutshaus als GmbH & Co Betriebs KG zu führen ist besser, als das Gebäude verfallen zu lassen.

Ein Tropengewitter in der Nacht löste dann die Hitze ab und die Hoffnung auch,

von hier aus mal einen weiteren Ausflug starten zu können.

Meckpom wir kommen aber wieder, ob es nun das Schloss Klink sein muss?

Wenn ich mal pro Person und Nacht 200€  ausgeben möchte, dann mach ich dies genau hier!

Das Schloss hat jedenfalls eine interessante Geschichte... .

 

 

Wieder heimischen Boden unter den Laufschuhen zu haben, tut immer gut!

K800 2013-06-21 10.27.28

 

2013-06-21-10.32.44.jpg

  Aber im August bin ich bei der Müritzstaffel dabei!

Wir laufen auch am Schloss vorbei... zum Glück!

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare